Programmieren von Robotern für Anfänger/innnen

17 - 01 Uhr

Roboter sind in vielen Arbeitsprozessen unsere "Kollegen" - bei der Automobilherstellung, beim Einsatz als Assistent während komplizierter Operationen, sogar zur Erkundung auf dem Mars. Viele Menschen sind fasziniert, andere verängstigt bei dem Gedanken daran, was Maschinen alles können.

Sind solche Gefühle berechtigt? Haben Roboter ein Eigenleben? Mit Hilfe von LEGO-MindStorms-Robotern ist es möglich, Einblicke darin zu gewinnen, wie Roboter sich zwar "selbständig" verhalten können, aber ihr Verhallen dennoch von menschlichen überlegungen abhängig ist. Dazu müssen keine Kenntnisse im Programmieren vorhanden sein. Neben allen Menschen zwischen acht und achtundachtzig Jahren laden wir besonders Lehrer/-innen sowie pädagogisch Interessierte zum begleitenden Workshop ein. Denn das Thema .Robotik" ermöglicht einen spielerischen Zugang zur Technik und zum Einsatz von Computern. Kinder und Jugendliche erwerben durch didaktisch und technisch entsprechend angepasste Roboter in kurzer Zeit Grundkenntnisse in der Konstruktion und Programmierung dieser kleinen Automaten. Ein spezieller Schwerpunkt liegt dabei in der besonderen Förderung von Mädchen im technisch-naturwissenschaftlichen Unterricht und im Umgang mit Computern.

 

Ringsherum sehen Sie weitere Exponate zum Anfassen aus dem Bereich der Robotik und der Künstlichen Intelligenz:

Lange nacht der Wissenschaften