Künstliche Intelligenz – Autos ohne Fahrer

17 - 01 Uhr

Institut für Informatik

 

 

Ringsherum gibt es weitere Exponate zum Anfassen aus dem Bereich der Robotik und der Künstlichen Intelligenz:

 

Wer kann am besten rückwärts einparken? Das Innovationslabor AutoNOMOS macht die Fahrzeug-Technologie von morgen bereits heute erlebbar. Wir befassen uns mit der Erforschung von Autonomie- und Fahrerassistenz-Systemen. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung eines fahrerlosen Automobils und sind in unserem Testfahrzeug bereits heute im Einsatz. In drei Forschungslaboren werden die Grundlagen für eine unfallfreie, effiziente und umweltgerechte Mobilität zukünftiger Fahrzeuge erforscht, entwickelt und bereits erprobt:

  • Der Bereich Bildverarbeitung befasst sich mit dem Erkennen von Fahrbahnmarkierungen, Straßenbegrenzungen und Verkehrsteilnehmern (Autos oder Passanten).
  • Bei der 3D-Umfeld-Sensorik geht es um die Erkennung und das Verfolgen von Objekten oder Fahrzeugen sowie dem Erstellen von 3D-Umgebungskarten mittels Lasersensoren.
  • Die Kognitive Navigation befasst sich mit Routen- und Manöverplanung im Straßenverkehr und dem automatisierten Rangieren und Einparken.

Wir zeigen Ihnen das mit modernster Technik (Laser-, Kamera-, GPS- und Radar-Sensorik) ausgestattete Versuchsfahrzeug Made in Germany. Das Entwicklerteam freut sich auf Ihren Besuch und vermittelt einen tieferen Einblick in die Sensordatenverarbeitung.

 

www.autonomos-labs.de

 

  •  
 
Lange nacht der Wissenschaften