Lange Nacht der Wissenschaften im Fachbereich Mathematik und Informatik der Freien Universität Berlin

Der Roboterarm

3D-Geometrie Erforschen und Basteln
3D-Geometrie Erforschen und Basteln

17 - 01 Uhr

Institut für Informatik

 

In der Gruppe für Maschinelles Lernen und Robotik der FU Berlin sollen Roboter lernen, Objekte in ihrer Umwelt zu erforschen und zu manipulieren. Zum Beispiel sollen sie lernen und „verstehen“, dass man Objekte verschieben, greifen, oder aufeinander stapeln kann. Ziel ist ein allgemeines Verständnis des Lernens aus der direkten sensomotorischen Interaktion mit der natürlichen Umwelt.

Das Exponat zeigt einen Roboter mit Arm und Hand in Aktion, der Objekte greift und manipuliert. Besucher sind eingeladen zu versuchen, den Arm selbst zu steuern und Objekte zu greifen.

Das Exponat wird um 21.45 durch einen Vortrag von Prof. Toussaint ergänzt.

Und ringsherum sehen Sie weitere Exponate zum Anfassen aus dem Bereich der Robotik und der Künstlichen Intelligenz: den Roboterarm, fußballspielende Roboter, Blindenlesegeräte und Autos ohne Fahrer.

Ringsherum sehen Sie weitere Exponate zum Anfassen aus dem Bereich der Robotik und der Künstlichen Intelligenz: