IT-Services::BeGenDiv - Fileserver Zugriff

Anleitung zum Zugriff auf den Fileserver spree.imp.fu-berlin.de von Windows, Linux und Mac aus.


Kurzzusammenfassung

DATENVERZEICHNIS
Betriebssystem Pfad Programm
Windows \\spree.imp.fu-berlin.de\begendiv Explorer
Linux smb://spree.imp.fu-berlin.de/begendiv Nautilus/Dolphin/Konqueror
Mac smb://spree.imp.fu-berlin.de/begendiv Finder

ungesichertes DATENVERZEICHNIS
Betriebssystem Pfad Programm
Windows \\spree.imp.fu-berlin.de\begendiv-NO_BACKUP Explorer
Linux smb://spree.imp.fu-berlin.de/begendiv-NO_BACKUP Nautilus/Dolphin/Konqueror
Mac smb://spree.imp.fu-berlin.de/begendiv-NO_BACKUP Finder


Windows

einmaliger Zugriff

  • Öffnen Sie einen Windows Explorer, z.B. über Rechtsklick auf den Startknopf -> Windows Explorer Öffnen
  • Klicken Sie in die Adresszeile des neuen Fensters und geben dort \\spree.imp.fu-berlin.de\begendiv bzw. \\spree.imp.fu-berlin.de\begendiv-NO_BACKUP ein und bestätigen mit ENTER
  • Wenn Sie aufgefordert werden, Benutzername und Passwort einzugeben, geben Sie dieses wie folgt ein und bestätigen mit ENTER
    • Benutzername: FU-BERLIN\>>>Ihr Benutzername<<< (ohne >>>, <<<)
    • Passwort: >>>Ihr Passwort zum FU Account<<< (ohne >>>, <<<)

mehrmaliger Zugriff / Erstellung eines Netzlaufwerks

Um den Zugriff nicht immer neu konfigurieren zu müssen, kann man sich ein Netzlaufwerk einrichten.
  • Öffnen Sie einen Windows Explorer, z.B. über Rechtsklick auf den Startknopf -> Windows Explorer Öffnen
  • Navigieren Sie auf der linken Seite zu Computer
  • Wählen Sie den Menüpunkt Map network drive aus
    • Drive: Wählen Sie einen beliebigen freien Laufwerksbuchstaben aus. Wir empfehlen im Alphabet von hinten anzufangen.
    • Folder: Geben Sie \\spree.imp.fu-berlin.de\begendiv bzw. \\spree.imp.fu-berlin.de\begendiv-NO_BACKUP ein
  • Aktivieren Sie die Kontrollkästchen Reconnect at logon und Connecting using different credentials
  • Wenn Sie aufgefordert werden, Benutzername und Passwort einzugeben, geben Sie dieses wie folgt ein und bestätigen mit ENTER
    • Benutzername: FU-BERLIN\>>>Ihr Benutzername<<< (ohne >>>, <<<)
    • Passwort: >>>Ihr Passwort zum FU Account<<< (ohne >>>, <<<)

Von nun an finden Sie die Verbindung als Laufwerk in der Laufwerksübersicht im Explorer und müssen beim Zugriff (nach einem Neustart) nur noch Benutzername und Passwort eingeben.


Linux

einmaliger Zugriff

unter KDE

  • Öffnen Sie einen Dateiexplorer, z.B. Dolphin, ehemals Konqueror
  • Klicken Sie in die Adresszeile des neuen Fensters und geben dort smb://spree.imp.fu-berlin.de/begendiv bzw. \\spree.imp.fu-berlin.de\begendiv-NO_BACKUP ein und bestätigen mit ENTER
  • Wenn Sie aufgefordert werden, Benutzername und Passwort einzugeben, geben Sie dieses wie folgt ein und bestätigen mit ENTER
    • Benutzername: >>>Ihr Benutzername<<<@FU-BERLIN (ohne >>>, <<<)
    • Passwort: >>>Ihr Passwort zum FU Account<<< (ohne >>>, <<<)

unter Gnome

  • Öffnen Sie einen Dateiexplorer, z.B. Nautilus/Dateien
  • Navigieren Sie zu "Gehe Zu" -> "Orte" und geben Sie in die Adresszeile des neuen Fensters smb://spree.imp.fu-berlin.de/begendiv bzw. \\spree.imp.fu-berlin.de\begendiv-NO_BACKUP ein und bestätigen mit ENTER
  • Wenn Sie aufgefordert werden, Benutzername und Passwort einzugeben, geben Sie dieses wie folgt ein und bestätigen mit ENTER
    • Benutzername: >>>Ihr Benutzername<<< (ohne >>>, <<<)
    • Domäne: FU-BERLIN
    • Passwort: >>>Ihr Passwort zum FU Account<<< (ohne >>>, <<<)

mehrmaliger Zugriff / Erstellung eines Netzlaufwerks

unter KDE

Um den Zugriff nicht immer neu konfigurieren zu müssen, kann man sich einen Netzwerkordner einrichten.
  • Öffnen Sie einen Dateiexplorer, z.B. Dolphin, ehemals Konqueror
  • Wählen Sie aus der Navigationsliste links Netzwerk und anschließend Netzwerkordner hinzufügen
  • Im folgenden Assistenten selektieren Sie Microsoft-Windows-Netzlaufwerk und fahren über Weiter fort zur nächsten Seite
  • Geben Sie in die Eingabefelder folgende Werte ein:
    • Name: beliebig, z.B. BeGenDiv an der FU Berlin
    • Server: spree.imp.fu-berlin.de
    • Ordner: begendiv bzw. begendiv-NO_BACKUP
    • Das Häkchen für Symbol für diesen Netzwerkordner anlegen sollte angewählt sein.
  • Wählen Sie Speichern $ Verbinden und geben Sie wenn Sie dazu aufgefordert werden Benutzername und Passwort wie folgt ein und bestätigen mit ENTER
    • Benutzername: FU-BERLIN\>>>Ihr Benutzername<<< (ohne >>>, <<<)
    • Passwort: >>>Ihr Passwort zum FU Account<<< (ohne >>>, <<<)
  • Wählen Sie die neue Verbindung im Dolphin mit einem Rechtsklick aus und wählen Zu "Orte" hinzufügen

Von nun an finden Sie die Verbindung als Netzordner in der Netzwerkübersicht in Dolphin sowie in der Orte-Liste.

unter Gnome

Bevor man ein Netzlaufwerk dauerhaft, also auch nach dem Neustart des Rechners, zur Verfügung hat, muss das Netzlaufwerk einmalig hinzugefügt werden (siehe Anleitung einmaliger Zugriff unter Gnome)
  • in Nautilus/Dateien ist nun auf der linken Seite der Netzwerkort begendiv bzw. begendiv-NOBACKUP auf spree.imp.fu-berlin.de erschienen
  • machen Sie einen Rechtsklick darauf und wählen Sie Lesezeichen hinzufügen

Von nun an finden Sie die Verbindung als Lesezeichen in der Ordnerübersicht in Nautilus/Dateien.


Mac

einmaliger Zugriff

  • Öffnen Sie den Finder, z.B. über das Findermenü -- > Gehe Zu -- > Mit Server verbinden (Alternativ mit der Tastenkombination Apfel + K)
  • Geben Sie in der Adresszeile des neuen Fensters smb://spree.imp.fu-berlin.de/begendiv bzw. \\spree.imp.fu-berlin.de\begendiv-NO_BACKUP ein und klicken auf 'Verbinden'
  • Falls Sie aufgefordert werden, Benutzername und Passwort einzugeben, geben Sie dieses wie folgt ein und bestätigen mit ENTER
    • Benutzername: FU-BERLIN\>>>Ihr Benutzername<<< (ohne >>>, <<<)
    • Passwort: >>>Ihr Passwort zum FU Account<<< (ohne >>>, <<<)

mehrmaliger Zugriff / Erstellung eines Netzlaufwerks

Bevor man ein Netzlaufwerk dauerhaft, also auch nach dem Neustart des Rechners, zur Verfügung hat, muss das Netzlaufwerk einmalig hinzugefügt werden (siehe Anleitung einmaliger Zugriff)
  • Öffnen Sie die Systemsteuerung -- > Benutzer & Gruppen
  • Wählen Sie Ihren Benutzernamen in der Auswahlliste an, gehen auf den Reiter 'Anmeldeobjekte' und klicken auf das + darunter
  • Wählen Sie unter 'Freigaben' das zuvor verbundene Laufwerk aus und bestätigen Sie mit 'Hinzufügen'
  • Setzen Sie nun noch das Häckchen vor das eben hinzugefügte Laufwerk
Das Netzlaufwerk ist nun als Icon auf dem Schreibtisch verfügbar und über die Freigabenliste im Finderfenster anzusprechen.

Topic revision: r6 - 03 Jul 2015, ManuelMaehl
 
  • Printable version of this topic (p) Printable version of this topic (p)