Institut für Informatik

Konstruktion und Programmierung von Rechnern sind nach wie vor der Kernbereich der wissenschaftlichen Arbeitsgruppen des Instituts für Informatik. Die Weiterentwicklung des Fachs - und damit die  wissenschaftlichen Ausrichtung des Instituts - wird stark durch Anwendungen bestimmt.

In unserem Informatik-Studium sind die ersten Studienjahre Grundlagen-orientiert und vermitteln ein langfristig verwertbares Wissen. Die weiterführenden Lehrangebote haben starken Bezug zu anwendungsorientierten Projekten der Forschungsgruppen, in Kooperation mit externen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Lange Nacht der Wissenschaften

Lange Nacht der Wissenschaften 2014

Viele neue Highlights aus der mathematisch-informatischen und bioinformatischen Wissenschaftswelt zum Anschauen, Anfassen und Mitmachen. Science-Rallye ... Roboter spielen Fussball ... die allseits bekannte Show "Wer wird Mathe-Millinär?" .... Human-Soccer auf der Wiese.

Knut Reinert - FU Berlin

Prof. Knut Reinert appointed Max-Planck-Fellow

The MPG appointed Prof. Knut Reinert Max Planck Fellow. Starting in July, he is going to head a team at the Max-Planck-Institut für molekulare Genetik, thereby intensifying scientific cooperation between FU Berlin and MPIMG.

Baccelli

DAAD-Gastdozentur Emmanuel Baccelli

Emmanuel Baccelli vom international renommierten Informatikinstitut INRIA tritt im Wintersemester eine Gastdozentur an der Freien Universität Berlin. Der aus Frankreich stammende Experte für mobile Internet-Kommunikation wird für ein Jahr am Institut für Informatik das Lehrangebot und die Forschung erweitern.

Gottesbeweis durch Christoph Benzmüller

Formalisierung und Automatisierung von Gödels Gottesbeweis

Wissenschaftlern der Freien Universität Berlin und der TU Wien ist es gelungen, Kurt Gödels berühmten Gottesbeweis mit Computern zu überprüfen. Die Wissenschaftler haben Automatisches Theorembeweisen eingesetzt , eine Technik , die bis heute vor allem für mathematische Fragestellungen verwendet wurde.

Volker Roth

Whistleblowers und AdLeaks - ein System zur geheimen Datenübertragung

Prof. Volker Roth forscht im AdLeaks-Projekt an einem System, mithilfe dessen eine Person bei der Datenübertragung über das Internet unerkannt bleibt. Das AdLeaks-System wird derzeit im Rahmen des EU-Projekts CONFINE untersucht und getestet. Eine erste Version des Quellcodes ist für Interessierte zum Download verfügbar.

Arbeitsgruppen vorgestellt:

Profs. Fehr und Esponda

Programmiersprachen

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit den Themen Theorie der Programmierung, Formale Semantik von Programmiersprachen, Implementierung funktionaler Programmiersprachen, Modellgetriebene Softwareentwicklung, Innovative Lehrkonzepte in der Informatik

Kolloquium und Termine

Informatik: alle Termine, Vorträge, Konferenzen

Fachbereich Vorträge, Termine

Informatik Nachrichten