Institut für Informatik

Konstruktion und Programmierung von Rechnern sind nach wie vor der Kernbereich der wissenschaftlichen Arbeitsgruppen des Instituts für Informatik. Die Weiterentwicklung des Fachs - und damit die  wissenschaftlichen Ausrichtung des Instituts - wird stark durch Anwendungen bestimmt.

In unserem Informatik-Studium sind die ersten Studienjahre Grundlagen-orientiert und vermitteln ein langfristig verwertbares Wissen. Die weiterführenden Lehrangebote haben starken Bezug zu anwendungsorientierten Projekten der Forschungsgruppen, in Kooperation mit externen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Erstsemester da lang!

Semester- und Studienbeginn

Für Erstsemester-Studierende der Mathematik, Informatik und Bioinformatik: wichtige einführende Veranstaltungen mit Informationen zum Studium und zu den Lehrveranstaltungen.

Ausgründung der Freien Universität auf Internationaler Funkausstellung ausgezeichnet

Das von Profund, der Gründungsförderung der Freien Universität Berlin, unterstützte Start-up-Projekt "Augletics" ist auf der Internationalen Funkausstellung vom Bundeswirtschaftsministerium als eine der innovativsten Geschäftsideen in den Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) ausgezeichnet worden. Prämiiert wurde das Team für die Entwicklung eines elektronisch gesteuerten Rudertrainers, der die Bedingungen beim Rudern auf dem Wasser realitätsnah simuliert.

RST-ICSE Prof. Prechelt

Software-Entwicklung "Agile Offsharing" ausgezeichnet

Mit einer neuen Methode zur örtlich verteilten Software-Entwicklung hat die Arbeitsgruppe Software Engineering des Instituts für Informatik den Wettbewerb "Ready-Set-Transfer" (RST) bei der Internationalen Konferenz für Software-Entwicklung (ICSE) gewonnen. Im Mittelpunkt des Wettbewerbs, der zum ersten Mal ausgetragen wurde, standen Software-Technologien, die schon bald in der Industrie eingesetzt werden könnten.

Volker Roth

Whistleblowers und AdLeaks - ein System zur geheimen Datenübertragung

Prof. Volker Roth forscht im AdLeaks-Projekt an einem System, mithilfe dessen eine Person bei der Datenübertragung über das Internet unerkannt bleibt. Das AdLeaks-System wird derzeit im Rahmen des EU-Projekts CONFINE untersucht und getestet. Eine erste Version des Quellcodes ist für Interessierte zum Download verfügbar.

Arbeitsgruppen vorgestellt:

Netzbasierte Informationssysteme

Im September 2002 startete Prof. Tolksdorf den Aufbau der Arbeitsgruppe Netzbasierte Informationssysteme: zehn Jahre spannende, innovative Forschung, Projekte, Lehre und Kooperationen im Bereich Semantic Web, Gründerlehre und -initiativen, Netzbasierte Technologien, Selbstorganisation und ...

Kolloquium und Termine

Informatik: alle Termine, Vorträge, Konferenzen

Fachbereich Vorträge, Termine

Informatik Nachrichten