Springe direkt zu Inhalt

Neuigkeiten

Prof. Brigitte Lutz-Westphal unterstützt die Corona-School

Es wurde eine Zusammenarbeit im Rahmen von fachdidaktischen Seminaren und eine fachdidaktische Beratung auf konzeptioneller Ebene vereinbart. Für weitere Informationen besuchen Sie auch www.corona-school.de . 

04.05.2020 | Didaktik der Mathematik

Online-Treffen in virtuellen Gebäuden

Um sich informell auszutauschen, können die virtuellen FB-Räume auf der Plattform Discord genutzt werden:  https://discordapp.com/channels/701041654773186622/701046479732736062 . Ein Link zum Beitritt wurde per Email verteilt. Der Link war 24 Stunden gültig. Sollte man die Beitrittsfrist verpasst haben, muss man sich von jemanden erneut einladen lassen (z.B. Tutor_in, WiMi), der/die schon Mitglied ist.

20.04.2020 | Informatik

Wir trauern um Christoph "Stucki" von Stuckrad

Christoph von Stuckrad, technischer Mitarbeiter beim IT-Dienst des Fachbereiches Mathematik und Informatik, ist am 15. Februar 2020 im Alter von 63 Jahren verstorben.

17.02.2020 | Informatik

Liebe Mitglieder des Fachbereichs,

 

Ich freue mich Ihnen allen mitteilen zu können (falls Sie es nicht sowieso schon längst wissen), dass u.a. der Exzellenzcluster MATH+ erfolgreich in der Endrunde der Exzellenzförderung war und damit nun ein weiteres, sehr großes Forschungshighlight an unseren Fachbereich bringt und die Kooperation mit den anderen Berliner Universitäten weiter stärkt. Vielen, vielen Dank an alle Aktiven für die bisherige großartige Arbeit - und viel Freude aber auch Energie bei der nun folgenden Ausgestaltung dieses Großprojektes!

Jochen Schiller

Dekan

 +++++++++++++

 MATH+
Wie Berliner Mathematik die Zukunft gestaltet

Mit dem Forschungszentrum der Berliner Mathematik MATH+ entsteht ein institutionen- und disziplinübergreifender Exzellenzcluster, an dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler neue Ansätze in der anwendungsorientierten Mathematik erforschen und weiterentwickeln wollen. Im Fokus stehen mathematische Grundlagen zur Nutzung immer größerer Datenmengen in den Lebens- und Materialwissenschaften, der Energie- und Netzwerkforschung oder den Geistes- und Sozialwissenschaften. Ziel ist es, neben wissenschaftlichen Fortschritten auch technologische Innovationen und ein umfassendes Verständnis sozialer Prozesse zu forcieren. MATH+ wurde von den drei großen Berliner Universitäten - Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin und Technische Universität Berlin - gemeinsam beantragt und bindet das Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik sowie das Zuse-Institut Berlin konzeptionell wie strukturell ein. Es schreibt die Erfolgsgeschichten des renommierten Forschungszentrums MATHEON und der Berlin Mathematical School fort, die seit 2006 durch die Exzellenzinitiative gefördert wird.

Sprecher: Prof. Dr. Christof Schütte (Freie Universität Berlin), Prof. Dr. Michael Hintermüller (Humboldt-Universität zu Berlin), Prof. Dr. Martin Skutella (Technische Universität Berlin)
Antragstellende Hochschulen: Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Universität Berlin

https://www.berlin-university-alliance.de/excellence-strategy/proposals/math/index.html
 

Prof. Dr.-Ing. Jochen H. Schiller

Computer Science

Freie Universität Berlin