FOSS (Free and Open Source Software) Info bei Spline.

17 - 01 Uhr

Fast jeder Computernutzer kommt heutzutage mit Freier und Quelloffener Software (FOSS) in Kontakt. Besonders im professionellen IT Bereich spielt FOSS eine immer grössere und wichtige Rolle, aber auch Privatanwender kriegen immer mehr von FOSS und deren Vorteilen mit.

Aber ob wirklich allen Benutzern dieser Software die Besonderheiten derselben bekannt sind, ob sie die vielen Umstände kennen unter denen diese Art von Software entstanden ist?

Ob sie die Motivation der Entwickler dieser Software kennen oder sogar verstehen, was die Verwendung dieser Software für die Gesellschaft insgesamt bedeutet, das wissen vermutlich die wenigsten genau.

Uns ist es wichtig, dass die Nutzer von FOSS auch wirklich wissen, worum es geht. Wir bieten deshalb bei spline zur langen Nacht der Wissenschaften die Gelegenheit, sich in entspannter Atmosphäre mit fortgeschrittenen Nutzern und aktiven Entwicklern von FOSS zu unterhalten, Fragen zu stellen, Infomaterial mitzunehmen oder einfach nur interessanten Gesprächen zu lauschen.

Wer möchte kann die Software bei uns auch einfach einmal ausprobieren.

Wer mutig genug ist einen Laptop mitzubringen, kann diesen auch mit unserer Hilfe mit freier Software (z.B. Ubuntu) ausstatten.

spline (Studentisches Projekt Linux NEtzwerk) ist eine studentisch organisierte Gruppe von Studenten am Fachbereich Informatik und Mathematik der FU, die schon seit langem nützliche Dienste für den Fachbereich (z.B. Online-Foren, Mailinglisten, Softwareprojekt-Hosting) und in einigen Fällen auch weltweit anbietet (z.B. FTP Server). Alle Dienste werden komplett mit freier Software realisiert. Ausserdem kann jeder Student am Fachbereich sich bei spline selbständig und ohne Notendruck mit FOSS beschäftigen. Einige Studenten bei spline sind auch selbst Entwickler in grossen und kleinen FOSS Projekten.

Mehr Informationen zu spline gibt es unter http://www.spline.de

 

Lange nacht der Wissenschaften