MiG

Tobias Ludwig

Neurocopter - Eine fliegende Experimentierplattform zur Erforschung der Hirnaktivität von Honigbienen

Betreuer: Raúl Rojas , Tim Landgraf
Abschluss: Diplom
Abgabedatum: 02.05.2016
Projekt:

Kurzbeschreibung

Die Honigbiene besitzt bemerkenswerte Gedächtnisleistungen und Navigationsfähigkeiten, was sie zum idealen Modellorganismus der Hirnforschung macht. Aufgrund ihrer geringen Größe ist es jedoch bislang nicht möglich, sie im freien Flug zu untersuchen. Um sowohl die Hirnaktivität elektrophysiologisch zu analysieren als auch das Verhalten künstlicher neuronaler Netze zu untersuchen, wurde in dieser Arbeit mit dem Neurocopter eine fliegende Experimentierplattform geschaffen.

Das entwickelte System besteht aus einem Quadcopter, der über unterschiedliche Sensoren, eine Kamera und einem leistungsstarken Bordcomputer verfügt. Ein auf dem Bordrechner laufendes Framework ermöglicht den einfachen Zugriff auf die Sensordaten und Kamerabilder, so dass hiermit Experimente dokumentiert und kontrolliert werden können. Über eine Funkverbindung können die Daten zu einer Bodenstation übertragen und dort visualisiert werden. Zur Planung der Versuche lassen sich anhang von GPS-Koordinaten Routen festlegen, die der Copter autonom abfliegt.

Downloads