MiG

Hannes Priehn

Erstellung von Orthophotos anhand visueller Merkmale

Betreuer: Raúl Rojas
Abschluss: Diplom
Abgabedatum: 22.04.2014
Projekt:

Kurzbeschreibung

Der Anwendungsbereich von Karten ist groß. Exakte Karten sind aus der heutigen Gesellschaft kaum mehr wegzudenken. Dank genauer Karten ist es heutzutage möglich, Waren und Menschen von einer Hälfte der Erde auf die andere zu transportieren, komplexe Bauvorhaben zu meistern und die Welt massiv umzugestalten. Heutzutage unterstützen Orthophotos Menschen auf allen gängigen Online-Kartendiensten. Sie vermitteln den Eindruck der Umgebung genauer als eine traditionelle Karte. Sie können auch automatisch auf Karteninformationen hin durchsucht werden.

War es noch vor einigen Jahrzehnten undenkbar, dass Privatpersonen die Investitionsschwelle für Luftaufnahmen schultern können, ist es heutzutage, dank dem Einzug von Digitalkameras und Multicoptern, preiswerter und einfacher denn je. Um den Materialaufwand so minimal wie möglich zu halten und den Einsatz und die Kosten von Spezialkomponenten zu vermeiden, aber auch da es schlichtweg manchmal nicht möglich ist, eine genaue Position der Kamera zu messen (z.B. bei historischen Aufnahmen, Fehlfunktion der GPS Hardware), widmet sich diese Arbeit der Erstellung vor Orthophotos ausschließlich anhand von Bildmaterial. Hierfür wurden sogenannte Multicopter und handelsübliche Digitalkameras verwendet. Durch den Einsatz von Computer-Vision-Algorithmen sollen aus Bilddaten Aufsichten der Szenen produziert werden können.

Downloads