MiG

Hauke Mönck

Entwicklung einer WLAN Schnittstelle mit Google Protobuf für humanoide Roboter

Betreuer: Raúl Rojas , Hamid Mobalegh
Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
Abgabedatum: 30.04.2014
Projekt:

Kurzbeschreibung

Damit ein autonomer Roboter mit seiner Umwelt kommunizieren kann, benötigt er ein entsprechendes Kommunikationsinterface. Der Anspruch dieser Kommunikation liegt in der Auswertung sensorischer Messdaten oder dem Austausch von Informationen mit einer Basisstation oder anderen Robotern. Im FUB-KIT Projekt geschieht diese Auswertung von Messdaten bislang kabelgebunden über eine serielle Schnittstelle. Das FUmanoids Team nutzt zu diesem Zweck eine drahtlose Kommunikation über WLAN.

Im Rahmen dieser Arbeit wird an diesen Entwicklungsstand angeknüpft, indem die Hardware des FUB-KIT Projektes mit einem seriell ansteuerbaren WLAN-Modul versehen und das Protokoll der FUmanoids adaptiert wird. So können bereits vorhandene Mechanismen zur Auswertung wiederverwendet und erweitert werden.

Da all dies im Rahmen eines eingebetteten Systems geschieht, wird ein besonderes Augenmerk auf Performanz und Redundanzfreiheit gelegt, wobei gleichermaßen die Robustheit des Protokolls und der Software zu beachten sind.

Downloads