Studentische Hilfskraft für GPU-Programmierung

In der Arbeitsgruppe werden Transportphänomene und kollektive Dynamik in weicher Materie und der Zellbiologie untersucht, beispielsweise Diffusionsprozesse in stark heterogener Umgebung. Ein wichtiges Werkzeug für uns sind Hochleistungssimulationen, wozu wir HAL's MD-Paket entwickelt haben. Diese umfangreiche Software liefert großskalige Molekulardynamiksimulationen und wurde speziell für die Parallelisierung auf Nvidia GPUs konzipiert, es ist quelloffen und steht unter LGPL-Lizenz. Einzelheiten können der Webseite http://halmd.org entnommen werden.

Aufgaben:

  • Software-Pflege und Weiterentwicklung eines Simulationspakets
  • Bearbeitung von Bug-Reports, Benutzeranfragen (Mailing-Liste), etc.

Voraussetzungen:

  • Interesse an Hochleistungsrechnen auf Grafikkarten (GPUs) und an Simulationsmethoden
  • Kenntnisse in modernem C++ und einer Skriptsprache
  • idealerweise Erfahrungen mit gemeinsamer Software-Entwicklung, z.B. durch eigene Beiträge zu Open-Source-Projekten
  • Bereitschaft, sich in eine bestehende Code-Struktur einzubringen
  • offene und zuverlässige Persönlichkeit, Teamfähigkeit, sorgfältige und selbständige Arbeitsweise

Bei Interesse und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Prof. Dr. Felix Höfling.