Lehramtsbezogener Bachelorstudiengang mit Kern- oder Zweitfach Mathematik

Siehe bis auf Weiteres auch: Homepage der Dahlem School of Education

Warum Mathematik für das Lehramt?

Wer Mathematik an der Schule unterrichten möchte, hat sich für ein spannendes, wichtiges und vielseitiges Fach entschieden. Mathematik begeistert durch ihre vielen Anwendungsbereiche z.B. in Technik, Kunst, Natur und Wirtschaft. Sie ist Teil einer Jahrtausende alten Kultur und vermittelt eine einzigartige Denkweise basierend auf logischer Argumentation.

Auch das Studium des Lehramtsbachelors Mathematik ist sehr vielseitig: Im fachwissenschaftlichen Teil wird das mathematische Wissen noch einmal von Grund auf aufgebaut und bewiesen. Die mathematischen Inhalte gehen dabei weit über den Schulstoff hinaus und fordern zum Problemlösen und kreativen Denken auf. Im fachdidaktischen und erziehungswissenschaftlichen Teil wird direkt auf das Unterrichten und den Umgang mit SchülerInnen vorbereitet. Insgesamt werden alle Grundlagen gelegt, um die Begeisterung für das Fach Mathematik in der Schule zu vermitteln.

Schon neugiereig geworden? Dann probiere doch mal den Online-Studienfachwahl-Assistenten OSA aus.

Aufbau des Studiums:

Wer in Berlin studiert und sich die Möglichkeit eröffnen möchte, an staatlichen Schulen in ganz Deutschland zu unterrichten, muss zunächst einen 6-semestrige Bachelorstudiengang "mit Lehramtsoption" absolvieren. Für den  Bachelorstudiengang mit Lehramtsoption müssen 180 Leistungspunkte (LP) erbracht werden. Das Studium gliedert sich in drei Bereiche:

  1. ein Kernfach im Umfang von 90 Leistungspunkten (LP),
  2. ein Zweitfach im Umfang von 60 LP und
  3. Lehramtsbezogene Berufswissenschaften (LBW) im Umfang von 30 LP. 

Im Rahmen des Studienbereichs LBW wird ein Orientierungspraktikum an der Schule durchgeführt.

In der aktuellen Studien- und Prüfungsordnung lehramtsbezogener Bachelorstudiengang Mathematik werden die zu belegenden Module aufgelistet.

Mathematik als Kernfach:

Grundlagenphase (40LP):

  • Mathematik entdecken I
  • Mathematik entdecken II
  • Mathematisches Panorama
  • Analysis I
  • Lineare Algebra I

Aufbauphase (20 LP) beispielsweise:

  • Analysis II
  • Zahlen, Gleichungen, algebraische Strukturen

Vertiefung (20 LP) beispielsweise:

  • Wahrscheinlichkeit und Statistik
  • Computerorientierte Mathematik I
  • Proseminar

Hinzu kommen noch die Bachelorarbeit im Umfang von 10 LP, 60 LP im Modulangebot und 30 LP im Studienbereich LBW. Im Bereich der Fachdidaktik Mathematik wird das Modul "Grundlagen der Fachdidaktik Mathematik  (7 LP)" absolviert.

Mathematik als Modulangebot:

Grundlagenphase (30LP):

  • Mathematik entdecken I
  • Analysis I
  • Lineare Algebra I

Aufbauphase (10 LP) beispielsweise:

  • Zahlen, Gleichungen, algebraische Strukturen

Vertiefung (20 LP) beispielsweise:

  • Wahrscheinlichkeit und Statistik
  • Computerorientierte Mathematik I
  • Proseminar

Hinzu kommen noch 90 LP im Kernfach und 30 LP im Studienbereich LBW. Im Bereich der Fachdidaktik Mathematik wird das Modul "Grundlagen der Fachdidaktik Mathematik (7 LP)" absolviert.

Warum an der Freien Universität Berlin?

Studierende finden am Institut für Mathematik der FU Berlin ein günstiges Betreuungsverhältnis vor. Die Studierenden haben Zugang zu einer gut ausgestatteten Fachbibliothek und einer umfangreichen didaktischen Mediensammlung. Die Gebäude des Fachbereichs liegen in der Arnimallee, nahe des U-Bahnhofs Dahlem-Dorf. Die grüne Umgebung lädt im Sommer zum Draußensitzen ein.

An der FU gibt es für das Fach Mathematik für das Lehramt viele Kombinationsmöglichkeiten. Derzeit gibt es folgende Optionen:

  • Mathematik als Kernfach mit: Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Französisch, Geschichte, Griechisch, Informatik, Italienisch, Latein, Philosophie/Ethik, Physik, Politikwissenschaft, Spanisch
  • Mathematik als Modulangebot mit: Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Französisch, Geschichte, Griechisch, Informatik, Italienisch, Latein, Philosophie/Ethik, Physik, Politikwissenschaft, Sonderpädagogik, Spanisch

Vor Beginn des Studiums wird ein kostenloser Brückenkurs Mathematik angeboten.

Außerdem bietet das Mentoring-Programm StudienanfängerInnen Unterstützung durch erfahrene Studierende. So gelingt der Start ins Studium!

Ausblick für den Masterstudiengang Mathematik für das Lehramt:

Dem Bachelorstudiengang folgt ein 2-jähriger Master-Studiengang. Der Masterstudiengang für ein Lehramt an Integrierten Sekundarschulen und Gymnasien umfasst 120 Leistungspunkte. Das Studium gliedert sich in folgende Bestandteile:

  • Studienfach (Fach 1) mit 37 LP
  • Studienfach (Fach 2) mit 42 LP
  • Erziehungswissenschaften mit 21 LP
  • Wahlbereich mit 5 LP
  • sowie die Masterarbeit mit 15 Leistungspunkten.

Ein Semester wird als Praxissemester an der Schule verbracht. Anschließend folgt das derzeit 18-monatige Referendariat.