Lehramtsbezogener Bachelorstudiengang mit Kern- oder Zweitfach Mathematik

Siehe bis auf Weiteres auch: Homepage von Prof. R.H. Schulz

 

Wer in Berlin studiert und sich die Möglichkeit eröffnen möchte, an staatlichen Schulen in ganz Deutschland zu unterrichten, muss zunächst einen 6-semestrigen Bachelorstudiengang "mit Lehramtsoption" absolvieren. Diese Bachelorstudiengänge gliedern sich in:

  1. ein Kernfach im Umfang von 80-90 Leistungspunkten (LP),
  2. ein Zweitfach im Umfang von 60 LP und
  3. Lehramtsbezogene Berufswissenschaften (LBW) im Umfang von 30-40 LP.

 

Folgende Studienverlaufspläne für den lehramtsbezogenen Bachelorstudiengang werden empfohlen für die Kombinationen

Weitere empfohlene Verlaufspläne mit Mathematik als Kern- oder Zweitfach sind in Vorbereitung.

Studien- und Prüfungsordnung lehramtsbezogener Bachelorstudiengang (für einige wenige Studierende des lehramtsbezogenen Bachelorstudiengangs ist noch die alte Studien- und Prüfungsordnung sowie deren Erste Änderungsordnung sowie deren Zweite Änderungsordnung zutreffend).

 

Dem Bachelorstudiengang folgt je nach gewünschtem Unterrichtsniveau ein 1- oder 2-jähriger Master-Studiengang:

 

Die in der Lehramtsausbildung zu erwerbenden Kompetenzen wurden für die Bundesrepublik Deutschland von der Kultusministerkonferenz für alle Länder einheitlich vereinbart.