Forschung

Die Forschungsaktivitäten der Arbeitsgruppe konzentrieren sich auf Transportphänomene und komplexe Dynamik in der Physik der weichen Materie und sind motiviert durch biologische Prozesse und Anwendungen in der Nanofluidik. Unsere Arbeit basiert wesentlich auf Computersimulationen mit Hochleistungsrechnern und nutzt sowohl neue Simulationsmethoden als auch  wegweisende Innovationen in der Rechentechnologie. Das Ziel unserer Forschung ist die theoretische Erklärung der Simulationsergebnisse durch eine Kombination aus physikalischen Grundprinzipien, Skalentheorie und phänomenologischer Modellierung. Idealerweise unterstützen unsere Ergebnisse die Analyse experimenteller Studien. Wir möchten zu interdisziplinären Anstrengungen beitragen, die Einsichten in grundlegende Fragen zu molekularen Prozessen liefern, und dadurch auch die Entwicklung neuartiger nano- und biotechnologischer Anwendungen befördern.