Geschäftsstelle Verbundprojekte Mathematik

Die Einwerbung von Drittmitteln hat sich für die universitäre Forschung inzwischen zu einer zentralen Aufgabe entwickelt. Der Fachbereich Mathematik und Informatik der Freien Universität Berlin war hierbei in den letzten Jahren sehr erfolgreich. Mittlerweile befinden sich die aus der Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Mittelgebern wie der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), dem Bundesministerium für Bildung und Forschung oder der Europäischen Kommission erzielten jährlichen Einnahmen des Fachbereichs fast im zweistelligen Millionenbereich.

Die Geschäftsstelle für Verbundprojekte koordiniert und managt die großen Drittmittelprojekte des Fachbereichs Mathematik und Informatik. Innerhalb ihres disziplinären Rahmens bildet sie damit den organisatorischen Knotenpunkt zwischen der Freien Universität und einem Großteil der Kooperationen mit anderen Universitäten, Regierungsstellen, Stiftungen und der freien Wirtschaft in Europa. Ziel dieser Netzwerke ist die Förderung innovativer und anwendungsorientierter Forschung und Lehre. Besonders der Raum Berlin bietet aufgrund seiner wissenschaftlichen Infrastruktur ideale Voraussetzungen für solche Netzwerke. Dadurch zählt er zu den herausragenden Forschungslandschaften für die Mathematik und Informatik in Deutschland.

Neben den administrativen Aufgaben im Zusammenhang mit den Projekten übernimmt die Geschäftsstelle auch die universitätsinterne Betreuung des hierbei eingesetzten Personals sowie die projektbezogene Verwendung der Sachmittel. Eine serviceorientierte und zeitnahe Bearbeitung aller Anfragen der wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen, Gäste und Partnerorganisationen als auch der Mittelgeber steht dabei im Vordergrund. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt außerdem auf dem optimalen Einsatz der zur Verfügung stehenden Budgets sowie auf der professionellen Erfüllung der Berichtspflicht gegenüber den Mittelgebern.

Detaillierte Informationen über die einzelnen Verbundprojekte der Geschäftsstelle befinden sich unter den Links im linken Seitenbalken.