Prof. Raúl Rojas: Bitcoins

21.05.2013 | 18:00

Ort
SplineTalks
SplineTalks
Im Rahmen der splineTalks der SPLINE-Gruppe:

Spätestens seit Frühjahr 2013 hat jeder Informatiker von Bitcoins gehört. Diese neue Art von digitaler Währung stellt den Versuch dar, ohne Zentralbank auszukommen, da Geld in einem peer-to-peer-Netz generiert wird. Die Funktion des Geldes als Wertzeichen ist hier bis auf die Spitze getrieben worden, da Bitcoins nur Ketten von Bits sind.

Geld erfüllt aber auch andere Funktionen: Es kann als Zirkulationsmittel, als Wertmaßstab und als Wertanlage dienen. Während Varianten von digitalen Währungen, wie Digicash, ein zentrales Bankensystem voraussetzen und alle Geldfunktionen erfüllen, sind Bitcoins als Wertmaßstab und als Wertanlage ungeeignet.

Im Vortrag werden diese neue digitalen Währungen dem zentralen Bankensystem gegenübergestellt. Wir werden sehen, was prominente Ökonomen von Friedrich von Hayek, über Piero Sraffa und bis zu Paul Krugmann über die Frage der Privatisierung der Geldschöpfung zu sagen haben. Auf die Bitcoins kommen wir dann mit diesen Erkenntnissen zurück.

SPLINE Talks:

Eine Gruppe von Studenten betreibt am Fachbereich eine  Vortragsreihe, die Studierenden, Wissenschaftlichen Mitarbeitern und Anderen abseits des regulären Hochschulbetriebs die Möglichkeit gibt, über Informatik-nahe Themen einen Vortrag, Workshop oder ähnliches zu halten.

Zeit & Ort

21.05.2013 | 18:00

Informatik, Gr. Hörsaal