Prüfungsausschuss Informatik Master/Diplom

 

Laut Rahmenstudien- und –prüfungsordung §6(1) gilt: „Der Prüfungsausschuss ist zuständig für die Feststellung ordnungsgemäßer Leistungen, die Anrechnung von Leistungen, die Organisation zur Abnahme von Prüfungsleistungen, die Bestellung von Prüferinnen oder Prüfern sowie Beisitzerinnen oder Beisitzern, die Entscheidung über die Zulassung zu Prüfungsleistungen sowie die Feststellung des Vorliegens der geforderten Prüfungsleistungen für den Studienabschluss in dem jeweiligen Studiengang oder für ein Modulangebot oder Modul. Der Prüfungsausschuss achtet darauf, dass die Bestimmungen der anzuwendenden Rechtsvorschriften eingehalten werden, und wirkt auf die Angemessenheit der Studien- und Prüfungsanforderungen und die Einhaltung wissenschaftlicher Standards hin.“

In der Praxis besteht das Geschäft vor allem aus Vorgängen zur Anrechnung von Leistungen und gelegentlichen Entscheidungen über die Prüfungsorganisation sowie über Streit- oder Zweifelsfälle. Die meisten Aufgaben werden in der Regel an den/die Vorsitzende/n delegiert.

Mitglieder

Prof. Dr. Claudia Müller-Birn (Vorsitzende)

Prof. Dr. Marian Margraf (stellv. Vorsitzender)

Prof. Dr. Margarita Esponda

Prof. Dr. Katharina Wolter

Oliver Wiese (wiss. Mitarb.)

Diana Schüler (SoMi)

Jakob Bork (Studierender)

Vertreter/innen

Prof. Dr. Lars Gerhold

Prof. Dr. Volker Roth

Prof. Dr. Günther Rothe

Prof. Dr. Lázló Kozma

Boris Klemz (wiss. Mitarb.)

Dmitrij Heinz (SoMi)

Marian Sigler (Studierender)

Zuständigkeiten des Prüfungsausschusses Informatik


Dmitrij Heinz