Bachelor mathematics

Seit September 2013 gibt es eine neue Studienordnung für den Bachelorstudiengang Mathematik des Fachbereichs Mathematik und Informatik der Freien Universität Berlin.

1. Kurzbeschreibung

Der Bachelorstudiengang Mathematik hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern. Er umfasst 180 Leistungspunkte (LP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS) und ist wie folgt gegliedert:

Mathematik (120 bis 130 LP)

Ergänzungsbereich (20 bis 30 LP)

Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) (30 LP)

Grundlagenbereich (83 LP)

  • Analysis I und II (je 10 LP)

  • Analysis III (11 LP)

  • Lineare Algebra I und II (je 10 LP)

  • Computerorientierte Mathematik I und II (je 5 LP)

  • Numerik I (12 LP)

  • Stochastik I (10 LP)

Empfohlene Fächer für den Ergänzungsbereich (man beachte die nachstehenden Erläuterungen):
  • Informatik,

  • Physik,

  • BWL,

  • VWL,

  • Statistik,

  • Ökonometrie,

  • Philosophie,

  • oder ein anderes Fach mit 30-LP-Modulangebot

  • Pflichtmodul: Kommunikation über Mathemaitk (Proseminar, 5 LP)

  • 5 bis 10 LP aus den folgenden Modulen:
    • Computeralgebra (5 LP)
    • Statistik-Software (Costa, 5 LP)
    • Einführung in dei Visualisierung (5 LP)
    • Panorama der Mathematik (10 LP)
    • Programmierung (5 LP)
    • Planung, Durchführung und Analyse und eines Tutoriums (5 LP)
  • Frei wählbare ABV-Module aus anderen Kompetenzbereichen im Umfang von 5 bis 15 LP

  • Berufspraktikum (5 bis 15 LP)

Vertiefungsbereich (25 bis 35 LP)

  • Pflichtmodul: Wissenschaftliches Arbeiten in der Mathematik (Seminar) (5 LP)

  • Wahlbereich: Module im Umfang von 20 bis 30 LP (siehe unten unter "2.")

Bachelorarbeit und mündliche Prüfung (12 LP)

Erläuterungen zum Ergänzungsbereich: Für die Fächer des FB WiWi (BWL, VWL, Ökonometrie, Statistik) sowie die des FB EwiPsych (Psychologie, Erziehungswissenschaften) gibt es Platzbeschränkungen. Interessenten können sich jeweils bis Ende September per Mail an unser Prüfungsbüro dafür anmelden. Die Plätze werden ausgelost. Für das Nebenfach Philosophie stehen wegen Überlastung seit WS 2012/13 bis auf Weiteres keine Nebenfachstudienplätze mehr zur Verfügung.

2. Vertiefungsgebiet

a) Aus folgenden Modulen können bis zu drei Module gewählt und absolviert werden:

  • Algebra und Zahlentheorie (10 LP)

  • Höhere Analysis (10 LP)

  • Elementargeometrie (10 LP)

  • Geometrie (10 LP)

  • Funktionalanalysis (10 LP)

  • Funktionentheorie (10 LP)

  • Stochastik II (10 LP)

  • Mathematisches Projekt (10 LP)

  • Datenstrukturen und Datenabstraktion mit Anwendungen (10 LP)

  • Aktuelle Themen der Mathematik (5 LP)

  • Spezialthemen der Mathematik (10 LP)

  • Spezialthemen der reinen Mathematik (10 LP)

  • Spezialthemen der angewandten Mathematik (10 LP)

Aus der Gruppe folgender Module kann ein Modul gewählt und absolviert werden:

  • Differentialgleichungen I (10 LP)

  • Diskrete Mathematik I (10 LP)

  • Algebra I (10 LP)

  • Numerik II (10 LP)

  • Differentialgeometrie I (10 LP)

  • Topologie I (10 LP)

  • Höhere Algorithmik mit Anwendung (10 LP)

3. Exemplarischer Studienverlaufsplan

Exemplarische Studienverlaufspläne findet man hier (vgl. das Ende der Studienordnung, Seite 635 und Seite 636).

4. Alte Studienordnung

Einige Kommilitonen studieren noch nach Studien- und Prüfungsordnung von 2010. Hier sind die zugehörigen Dateien: