Forschungspraktikum

Qualifikationsziele

Die Studierenden sammeln während ihres Praktikums an einer universitären oder außeruniversitären Forschungseinrichtung Erfahrungen in der praktischen Forschung im Bereich der Bioinformatik oder in angrenzenden Bereichen. Insbesondere sollen Qualifikationen in der Projektkoordination, Projektabwicklung sowie Teamfähigkeit erworben werden.

Inhalte

Aktuelle Forschungsthemen aus dem Bereich der Bioinformatik.

Umfang

300 Stunden, davon mind. 270 Stunden Präsenzzeit Praktikum.

Dauer

Mindestens 7 Wochen

Aktive Teilnahme

StO/PO 2012: Praktikumsbericht 5-10 Seiten und unbenoteter Abschlussvortrag (ca. 30 Minuten), der in der Regel im Gruppenseminar des Mentors gehalten wird.


Procedere

  1. Praktikumsstelle[1] und BetreuerIn suchen
  2. Mentor/Mentorin[2] suchen und Anmeldeformular ausfüllen (lassen)
  3. Praktikum (bei nächster Gelegenheit) in CM anmelden
  4. Praktikum absolvieren und auf dem Formular „Bescheinigung eines Forschungspraktikums“ (StO/PO 2012) bestätigen lassen[3]
  5. Bericht schreiben und dem Mentor vorlegen
  6. Abschlussvortrag halten
  7. Formular „Bescheinigung eines Forschungspraktikums“ ( StO/PO 2012) vom Mentor unterschreiben lassen
  8. Bescheinigung ins Prüfungbüro bringen oder schicken.

[1]Praktikumsstellen: Eigeninitiative ist erwünscht, in Frage kommen sowohl universitäre als auch außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Institute (evtl. auch im Ausland).

[2]MentorInnen: Prüfungsberechtigte Dozenten des Masterstudiengangs Bioinformatik

[3]Bestätigung der Praktikumsstelle: Es empfiehlt sich, von der Einrichtung, bei der das Praktikum absolviert wurde, eine Bescheinigung über das Praktikum ausstellen zu lassen. Diese sollte auf offiziellem Briefpapier der Firma Ihren Namen, Geburtsdatum, Dauer (Stundenzahl) und Art der Tätigkeit enthalten, dazu Stempel und Unterschrift.