Mein Computer, Bill Gates und ich. Computerbiografien und Ihre Computersozialisation, hands-on

17 - 01 Uhr

"Erinnern Sie sich an das erste Mal, an dem Sie am Computer saßen? Was haben Sie gemacht: ein Spiel gespielt? Einen Text geschrieben oder ein Bild bearbeitet?

Kaum vorstellbar, aber als Bill Gates zum ersten Mal am Computer saß, kannte er keine Maus - die gab's damals noch gar nicht. Wenn heute Schülerinnen und Schüler zum ersten Mal im Unterricht am Computer sitzen, dann haben sie oft schon am Computer Filme gesehen, Musik gehört und im Internet gesurft. Kurz, ihre Computernutzungserfahrungen sehen heute ganz anders aus.

Wir fragen uns, welche Rolle diese Erfahrungen spielen und wie diese mit Vorstellungen über Informatik zusammenhängen. Wie entwickeln sich Vorlieben, Interessen, Abneigungen, und Kenntnisse? Welche Rolle spielt der Informatikunterricht? Im Projekt Computerbiographien sammeln wir Erfahrungsberichte und erforschen, wie aus diesen Computerbiografien Informatikweltbilder, Selbsteinschätzungen und Vorlieben entstehen.

An unserem Stand können Sie Klassiker wie den Atari, Amiga oder C64 bewundern, und Klassiker wie Pong, Pacman oder Space Invaders spielen; Bill Gates Computerbiografie aus verschiedenen anderen herausfinden; Informatikstudierende identifizieren, Ihre eigene Computerbiografie verfassen und  den eigenen Computertyp bestimmen lassen."

 

Lange nacht der Wissenschaften