Springe direkt zu Inhalt

Vorträge 2021

Mathe. Kolloquium: Brigitte Lutz-Westphal (FU-Berlin): Die „Sachanalyse“ als Basis der Unterrichtsvorbereitung

Welche Art fachlicher Betrachtungen braucht man, um guten Mathematikunterricht gestalten zu können?  Hat das etwas mit den Inhalten des Lehramtsstudiums zu tun?

Ort: Meeting-Link: https://fu-berlin.webex.com/fu-berlin/j.php?MTID=mf61fc1d8b90f1a30f6cf8efe3ec10e9c Meeting-Kennnummer: 121 770 8911 Passwort: Zweiundvierzig

16.06.2021 | 16:15

Mathe. Kolloquium: Jörg Fandrich (FU-Berlin): Was ist guter Unterricht?

Ein Blick aus der Physik mit Seitenblicken auf die Mathematik Irgendetwas läuft schief im deutschen Physikunterricht. Gäbe es einen Preis für das unbeliebteste Schulfach, so wäre das Fach Physik ein heißer Anwärter auf den Sieg. Für die anderen „harten MINT-Fächer“ (Chemie, Mathematik) sieht es nicht viel besser aus. Die Unis spüren das, es fehlt an Nachwuchs. Doch das ist nicht das einzige Problem - auch die Abbrecherquoten in diesen Fächern sind überdurchschnittlich hoch. Offen­sichtlich kommt nicht nur der schulische MINT-Unterricht bei den Lernenden nicht besonders gut an, sondern auch der universitäre. Das muss sich ändern! Wir brauchen Unterricht, der den Lernenden Spaß macht, der ihr Interesse weckt und sie zur aktiven Auseinandersetzung mit den Inhalten anregt. Von zentraler Bedeutung beim Wandlungsprozess des MINT-Unterrichts ist hierbei der „Top-down-Ansatz“: Wir Universitäten dürfen nicht nur fordern, dass sich der Unterricht in den Schulen verbessert, sondern wir müssen guten Unterricht selbst aktiv vorleben! Da Unterricht jedoch immer auch abhängig von der Lerngruppe sowie den allgemeinen Rahmenbedingungen ist, lässt sich „guter Unterricht per se“ nicht definieren. Es lassen sich jedoch Merkmale benennen, die erfolgreichen Unterricht begünstigen und die von der Mehrzahl der Lernenden als positiv wahrgenommen werden. Der Vortrag wirft einen frischen Blick auf MINT-Unterricht und gibt Anregungen, wie guter Unterricht aussehen kann. Er stellt Leitlinien vor, die bei der Planung von „interessantem“ Unterricht helfen können. Nicht alles, was hier vorgestellt wird, ist neu – doch oft gehen gute Ideen im Alltagsstress unter, obwohl die Umsetzung gar nicht so viel Mühe machen würde. Alle vorgestellten Ansätze, Konzepte und Methoden werden durch Beispiele illustriert.

Ort: Meeting-Link: https://fu-berlin.webex.com/fu-berlin/j.php?MTID=mf61fc1d8b90f1a30f6cf8efe3ec10e9c Meeting-Kennnummer: 121 770 8911 Passwort: Zweiundvierzig

02.06.2021 | 16:15

Mathe. Kolloquium: Prof. Dr. Petra Skiebe-Corette (FU-Berlin): NatLab - ein Schülerlabor in der Fachausbildung

Prof. Dr. Petra Skiebe-Corrette leitet seit 2004 das Schülerlabor  NatLab in der Biologie. Sie erklärt in einem Impulsvortrag, was ein  Schülerlabor ist und welche Ziele NatLab verfolgt.  Im Anschluss können wir mit ihr diskutieren, warum hier  Lehrveranstaltungen in der Fachausbildung angeboten werden und nicht in der Didaktik, und wir erfahren, warum NatLab  mittlerweile mit zwei SFBs kooperiert. https://www.bcp.fu-berlin.de/natlab

Ort: Webex: https://fu-berlin.webex.com/fu-berlin/j.php?MTID=m73a3301d67540de4e73e2859ca7f18bc Meeting-Kennnummer: 121 451 9876 Passwort: Zweiundvierzig

28.04.2021 | 16:15