Uplivion Technologies GmbH gewinnt

News from Jan 24, 2012

Uplivion Technologies GmbH ist in der ersten Stufe des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg als bestes Team der Kategorie „Technology“ ausgezeichnet worden.

Das Team will mit einer neuen Streaming- und Kompressionstechnologie dafür sorgen, dass künftig auch grafisch anspruchsvolle Computerspiele über den Internet-Browser laufen können und die Digital Versatile Disk (DVD) als Auslieferungsmedium abgelöst wird. Für die Nutzer wird der Einstieg in ein High-End-Spiel dann ebenso einfach, wie das Ansehen eines Videos auf YouTube.

Technischer Leiter und Ideengeber von Uplivion ist der Informatiker Christoph Thöns. Nach seinem Masterstudium an der Freien Universität Berlin war er als Entwickler bei Jagex Ltd. tätig, einem Hersteller von Browser-Spielen in Cambridge. Dort entwickelte er die Geschäftsidee und gewann auch eine erfahrene Programmiererin und einen Programmierer als Mitgründer. Bei großen Herstellern wie Jagex und Trinigy hat das Team sein Produkt schon erfolgreich vorgestellt. Einer der ersten Kunden ist das Berliner Unternehmen Neutron Games GmbH, das ebenfalls an der Freien Universität Berlin gegründet wurde und mit „IHF Handball Challenge“ das ersten Handball-Spiel für PC und Konsole auf den Markt gebracht hat.

Bei der Entwicklung arbeitet das Team eng mit der Arbeitsgruppe Algorithmische Geometrieverarbeitung der Freien Universität Berlin unter der Leitung von Professor Konrad Polthier zusammen. Seit März 2011 wird Uplivion durch ein EXIST-Gründerstipendium des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gefördert und von profund, der Gründungsförderung der Freien Universität Berlin, unterstützt.

Der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg ist deutschlandweit der größte seiner Art und unterstützt Gründer in drei Stufen auf ihrem Weg von der Idee zum Konzept. In der ersten Stufe wurden in diesem Jahr 310 Businesspläne eingereicht. Die Freie Universität ging 2007, 2008, 2009 und 2011 als erfolgreichste Hochschule Berlins aus dem Wettbewerb hervor.

1 / 25