Springe direkt zu Inhalt

Alte Lehrveranstaltungen

Hinweis: Lehrveranstaltungen aus früheren Semestern sind nicht automatisch auch im aktuellen Semester zugelassene Masterveranstaltungen! Bitte im Studienbüro nachfragen, falls eine Lehrveranstaltung fehlt.


Sommersemester 2009

Titel

Typ

Credits

neue StO.

Algorithmen in der Systembiologie (P3)
(4+2 SWS)

V/Ü

10

Pflicht

Advanced Algorithms in Bioinformatics (P4): Sequence and Structure Analysis   (1)  
(4+2 SWS)

V/Ü

10

Pflicht

Forschungspraktikum

P

10

Pflicht

Molekulare Netzwerke (B) (deutsch/englisch)
(2 SWS)

S

4

[8]

Pathophysiologie: Untersuchungsmethoden und Erkenntnisse A
(3 SWS)

V/Ü

6

[16]

Pathophysiologie: Untersuchungsmethoden und Erkenntnisse B
(2 SWS)

S

4

[17]

Modellierung biologischer Wachstums- und Adaptationsvorgänge A
(3 SWS)

V/Ü

6

[20]

Modellierung biologischer Wachstums- und Adaptationsvorgänge B
(2 SWS)

S

4

[21]

Messung und Analyse biologischer Prozesse A
(3 SWS)

V/Ü

6

[18]

Messung und Analyse biologischer Prozesse B
(2 SWS)

S

4

[19]

Simulation von Biomolekülen A
(3 SWS)

V/Ü

6

[5]

Methoden zum schnellen Vergleich von Sequenzen (Sequenzenvergleiche) A
(3 SWS)

V/Ü

6

[1]

Medizinische Bildverarbeitung
(2 SWS)

S

4

[19]

Bildgebende Verfahren in der Medizin
(3 SWS)

V/Ü

6

[18]

Stochastische Prozesse
(3 SWS)

V/Ü

6

[9]

Soft Skills
(3 SWS)

S/P

10

[S]

Didaktik der Informatik für Bioinformatiker
(3 SWS)

S/P

10

[D]

Erklärungen

nach oben


Wintersemester 2008/2009

Titel

Typ

Credits

neue StO.

alte StO.

Discrete Mathematics for Bioinformatics (P1)
(4+2 SWS)

V/Ü

10

Pflicht

C/D

Numerical Methods for ODEs and Numerical Linear Algebra (Numerik II)
(4+2 SWS)

V/Ü

10

Pflicht

B/D

Systembiologie/Medizin
(8 SWS)

V/S/P

10

Pflicht

A/B/D

Population Genetics and Evolutionary Game Theory (englisch)
(3 SWS)

V/Ü

6

[9]

C/D

Molekulare Netzwerke (A) (deutsch/englisch)
(3 SWS)

V/Ü

6

[7]

k.A.

Pathophysiologie: Untersuchungsmethoden und Erkenntnisse A
(3 SWS)

V/Ü

6

[16]

A/B

Pathophysiologie: Untersuchungsmethoden und Erkenntnisse B
(2 SWS)

S

4

[17]

A/B

Modellierung biologischer Wachstums- und Adaptationsvorgänge A
(2+1 SWS)

V/Ü

6

[20]

A/B

Modellierung biologischer Wachstums- und Adaptationsvorgänge B
(2 SWS)

S

4

[21]

A/B

Messung und Analyse biologischer Prozesse A
(2+1 SWS)

V/Ü

6

[18]

k.A.

Messung und Analyse biologischer Prozesse B
(2 SWS)

S

4

[19]

k.A.

Pattern Recognition and biological data analysis (deutsch/englisch)
(3 SWS)

V/Ü

6

[9]

k.A.

Sequenzanalyse und molekulare Evolution B
(2 SWS)

S

4

[2]

k.A.

Didaktik der Informatik für Bioinformatiker
(2 SWS)

S/P

10

[D]

WF

Diskrete Methoden in der Strukturbiologie
(2 SWS)

S

4

[4]

k.A.

Medizinische Bildverarbeitung
(2 SWS)

V/Ü

3

[18]

D

Seminar über stochastische Prozesse
(2 SWS)

S

4

[10]

k.A.

Soft Skills
(3 SWS)

S/P

10

[S]

WF

Medizinische Bioinformatik: Beiträge zur Immunoinformatik
(2 SWS)

S

4

[6]

A/B

Methoden zum schnellen Vergleich von Sequenzen (Sequenzenvergleiche)
(2+2 SWS)

S/Ü

4

[2]

C/D

 

 

 

 

 

Onkogene, Viren und Tumorsuppressorgene und Intervention durch Gentherapie

V/S

1

nicht
möglich

B/C

Kommunikation im Nervensystem
(2 SWS)

S

2

nicht
möglich

A

Simulation von Biomolekülen
(2+2 SWS)

V/Ü

6

nicht
möglich

B

Scientific Visualization
(4+2 SWS)

V/Ü

10

nicht
möglich

D

Mustererkennung
(2+2 SWS)

V/Ü

5

nicht
möglich

A/C/D

Journal Club Computational Biology
(2 SWS)

S

3

nicht
möglich

C/D

Forschungsseminar Künstliche Intelligenz
(2 SWS)

S

4

nicht
möglich

A/D

Measurement and analysis of neuronal activity - A technical introduction
(5 SWS)

V/P

5

nicht
möglich

k.A.

Neural coding with action potentials
(2 SWS)

S

3

nicht
möglich

k.A.

Bildgebende Verfahren in der Medizin
(2 SWS)

V

3

nicht
möglich

A/B/C/D

Methodische Grundlagen der Biometrie
(2+1 SWS, Blockveranst. 16.-20.2.09)

V/Ü

5

nicht
möglich

D

Im Rahmen des Studienbereichs Vertiefung und Spezialisierung werden folgende Module angeboten:

[1] Sequenzanalyse und molekulare Evolution (A)
[2] Sequenzanalyse und molekulare Evolution (B)
[3] Mathematische Aspekte und Algorithmen der Strukturbiologie (A)
[4] Mathematische Aspekte und Algorithmen der Strukturbiologie (B)
[5] Simulation molekularer und zellulärer Prozesse (A)
[6] Simulation molekularer und zellulärer Prozesse (B)
[7] Molekulare Netzwerke (A)
[8] Molekulare Netzwerke (B)
[9] Vertiefung Statistischer Methoden in Genetik und Bioinformatik (A)
[10] Vertiefung Statistischer Methoden in Genetik und Bioinformatik (B)
[11] Analyse und Theorie neuronaler Prozesse (A)
[12] Analyse und Theorie neuronaler Prozesse (B)
[13] Analyse und Theorie neuronaler Prozesse (C)
[14] Zelluläre und systemische biologische Netzwerke (A)
[15] Zelluläre und systemische biologische Netzwerke (B)
[16] Pathophysiologie: Untersuchungsmethoden und Erkenntnisse (A)
[17] Pathophysiologie: Untersuchungsmethoden und Erkenntnisse (B)
[18] Messung und Analyse physiologischer Prozesse (A)
[19] Messung und Analyse physiologischer Prozesse (B)
[20] Modellierung biologischer Wachstums- und Adaptationsvorgänge (A)
[21] Modellierung biologischer Wachstums- und Adaptationsvorgänge (B)
[22] Neurobiologie

[S] Soft-Skills
[D] Didaktische Kompetenzen

nach oben


Sommersemester 2008

Titel

Typ

Credits

Schwerpunkt

Algorithmen in der Systembiologie (Bockmayr, Vingron)
(4+2 SWS)
Pflichtveranstaltung nach neuer Studienordnung

V/Ü

10

A/B/D
Pflicht

Advanced Algorithms in Bioinformatics (Reinert)
(4+2 SWS)
Pflichtveranstaltung nach neuer Studienordnung

V/Ü

10

C/D
Pflicht

Didaktik der Informatik (Schulte, Knobelsdorf)
(1+2 SWS)

V/S/P

1+2

-

Journal Club Computational Biology (Reinert)
(2 SWS)

S

3

C/D

Verteiltes Rechnen und Parallelprogrammierung (Schütte, Conrad)
(2 SWS)

S

3

C/D
(A/B)1

Kommunikation im Nervensystem
(1 SWS)

S

2

A

Medizinische Bioinformatik: Beiträge zur Immunoinformatik
(2 SWS)

S

4

A/B

Multiscale Modelling, Analysis, and Numerics
(4+2 SWS)

V/Ü

10

k.A.

Onkogene, Viren und Tumorsuppressorgene und Intervention durch Gentherapie
Block (Fr 6.6. und Sa 7.6. jeweils 15.15-19.00)

V/S

1

B/C

Methoden zur Identifizierung von Spleißstellen und Genen (Genannotation)
(4+4 SWS)

S/Ü

8

C/D

Modellierung biologischer Wachstums- und Adaptationsvorgänge A
(3 SWS)

V/S

6

A/B

Modellierung biologischer Wachstums- und Adaptationsvorgänge B
(2 SWS)

S

4

A/B

Medizinische Bildverarbeitung
(2 SWS)

V

3

D

Bildgebende Verfahren in der Medizin
(2 SWS)

V

3

A/B/C/D

Pathophysiologie A
(1 SWS)

S

2

A/B

Pathophysiologie B
(1 SWS)

S

2

A/B

Fortgeschrittene Methoden in der Simulation von Biomolekülen
(2 SWS)

S

4

B

Schlüsseltechnologien bei der Untersuchung der epithelialen Barriere
(1 SWS)

V/Ü

2

A/B

Stochastische Prozesse
(2+1 SWS)

V/Ü

4+2

C

Messung und Analyse biologischer Prozesse A
(3 SWS)

V/S

6

k.A.

Messung und Analyse biologischer Prozesse B
(2 SWS)

S

4

k.A.

Künstliche Intelligenz
(2+2 SWS)

V/Ü

5

A/D

Forschungsseminar Künstliche Intelligenz
(2 SWS)

S

4

A/D

1 Die Einteilung in die Schwerpunkte A und B ist abhängig von den gewählten Projekten

nach oben


Wintersemester 2007/08

Titel

Typ

Credits

Schwerpunkt

Discrete Mathematics for Bioinformatics (Klau, Larhlimi)
(4+2 SWS)
Pflichtveranstaltung nach neuer Studienordnung

V/Ü

10

C/D
Pflicht

Numerical methods for odes and numerical linear algebra (Numerik II)
(4+2 SWS)
Pflichtveranstaltung nach neuer Studienordnung

V/Ü

10

B/D
Pflicht

Systembiologie/Medizin
(8 SWS)
Pflichtveranstaltung nach neuer Studienordnung

V/S/P

5+5

A/B/D
Pflicht

Scientific Visualization
(4+2 SWS)

V/Ü

10

D

Kommunikation im Nervensystem
(1 SWS)

S

2

A

Medizinische Bioinformatik: Beiträge zur Immunoinformatik II
(2 SWS)

S

4

A/B

Mustererkennung
(2+2 SWS)

V/Ü

6

A/C/D

Onkogene, Viren und Tumorsuppressorgene und Intervention durch Gentherapie
Block (dreitägig 15.-17. Juni 2007)

V/S

1

B/C

Methoden zum schnellen Vergleich von Sequenzen (Sequenzvergleiche)
(2+2 SWS)

S/Ü

4

C/D

Population Genetics
(3 SWS)

V/Ü

4

C/D

Introduction to DNA methylation and its impact on gene regulation
(3 SWS)

V/S

4

A

Probability and Statistics for Sequence Analysis
(2+2 SWS)

V/Ü

6

C/D

Medizinische Bildverarbeitung
(2 SWS)

V

3

D

Bildgebende Verfahren in der Medizin
(2 SWS)

V

3

A/B/C/D

Time Series Analysis
(2+2 SWS)

S

6

B/C/D

Pathophysiologie I
(1 SWS)

S

4

A/B

Simulation von Biomolekülen
(2+2 SWS)

V/Ü

6

B

Metabolic networks
(2 SWS)

S

4

A/D

Proteomics
(2 SWS)

S

3

C/D

Journal Club Computational Biology
(2 SWS)

S

3

C/D

nach oben


Sommersemester 2007

Titel

Typ

Credits

Schwerpunkt

Algorithmen in der Systembiologie
(P3) (2+2 SWS)

V/Ü

6

A/B/D

Gute Ideen in der theoretischen Biologie / Systembiologie
(Teil von "
Algorithmen in der Systembiologie")
(P3) (2 SWS)
dienstags 16:00-18:00, SR 051, Takustraße 9. (ab 17.04.)

S

4

A/B/D

Advanced Algorithms in Bioinformatics: Sequence and Structure Analysis
(P4) (6 SWS)

V/Ü

10

C/D

Kommunikation im Nervensystem
(1 SWS)

S

2

A

Medizinische Bioinformatik: Beiträge zur Immunoinformatik
(2 SWS)

S

4

A/B

Methoden zur Identifizierung von Spleißstellen und Genen (Genannotation)
(4+2 SWS)

S/Ü

8

C/D

Onkogene, Viren und Tumorsuppressorgene und Intervention durch Gentherapie
Block (dreitägig 15.-17. Juni 2007)

V/S

1

B/C

Seminar on Evolutionary Genomics - The Evolution of Sex Chromosomes
(2 SWS)

S

4

C/D

Seminar zu aktuellen Themen der Bionformatik
(2 SWS)

S

4

A/C/D

Künstliche Intelligenz
(2+2 SWS)

V/Ü

6

A/D

Visualisierung in Naturwissenschaft und Technik
(2+2 SWS)

V/Ü

6

D

Medizinische Bildverarbeitung
(2 SWS)

V

3

D

Bildgebende Verfahren in der Medizin
(2 SWS)

V

3

A/B/C/D

Genexpression und -regulation
(2 SWS)

S

4

C

Pathophysiologie
(1 SWS)

S

2

A/B

Schlüsseltechnologien bei der Untersuchung der epithelialen Barriere
(1 SWS)

V/Ü

2

A/B

Journal Club Computational Biology
(2 SWS)

S

4

C/D

Angewandte Biometrie
(4 SWS)

V/S/P

5

A/B/D

RNA: Algorithms for secondary structure and gene detection
(2 SWS)

V

5

B/C

Mathematik des Hörens
(2 SWS)

S

5

A/B

Grundlagen der molekularen Evolution
(1 SWS)

S

2

C/D

Otto Warburg International Summer School and Workshop on Computational Systems Biology
(4 SWS)

S

5

B/C

nach oben


Wintersemester 06/07

Titel

Typ

Credits

Schwerpunkt

Diskrete Mathematik
(P1) (4+2 SWS)

V/Ü

10

C/D

Basic Course Numerical methods for ODEs and numerical linear algebra (Numerik II)
(AM) (4+2 SWS)

V/Ü

10

B/D

Systembiologie / Medizin (APS und Biometrie)
(P6) (8 SWS)

V/S/P

(5+5)

A/B/D

Sequenzanalyse und molekulare Evolution
(W2 B)
(1, N) (2 SWS)

S

4

C/D

Grundlagen der molekularen Evolution
(1 SWS)

S

2

C/D

Vertiefung Statistischer Methoden in Genetik und Bioinformatik
(W10 B)
(2 SWS)

V/Ü

6

C/D

Einführung in Scientific Visualization
(AM) (2+2 SWS)

V/Ü

6

D

Journal Club Computational Biology (Master and PhD students)
(N) (2 SWS)

S

3

C/D

Kommunikation im Nervensystem
(1 SWS)

S

2

A

Mustererkennung
(1, 2, N) (2+2 SWS)

V/Ü

6

A/C/D

Otto Warburg International Summer School and Workshop on Evolutionary Genomics
(2 SWS) (Englisch)

S

4

A/B

Theoretical Evolutionary Genetics
(2+1+2 SWS)

V/Ü/P

4+4

B/C/D

Medizinische Bioinformatik: Beiträge zur Immunoinformatik
(2 SWS)

S

4

A/B

Automatische Annotationen von Genen
(2 SWS)

S

4

C/D

Mathematical systems biology
(AM) (2 SWS)

S

4

A

Methoden zum schnellen Vergleich von Sequenzen (Sequenzvergleiche)
(2+2 SWS)

S/Ü

4

C/D

Mathematische Modellierung von Stoffwechselprozessen, Signaltransduktion und Genexpression
(2 SWS)

V

4

A/B

Systembiologie II: Gestalt, Dynamik und Funktion von biochemischen Netzwerken
(2 SWS)

V

3

A

nach oben


Sommersemester 2006

Titel

Typ

Credits

Schwerpunkt

Sequence analysis II

V/Ü

6

C/D

Seminar über Proteomics

S

3

C

Journal Club Computational Biology

S

3

C/D

Logical methods in biology

V/Ü

6

A/C

Bildverarbeitung

V/Ü

6

C/D

Künstliche Intelligenz

V/Ü

6

A

Bildgebende Verfahren in der Medizin

V

3

D

Algorithms for the reconstruction of phylogeny

S

4

B/C

Analyse Physiologischer Signale

V

7

A/B/D

Pathophysiologie II

S

2

A/B

Schlüsseltechnologien bei der Untersuchung der epithelialen Barriere

V

2

A/B

Biometrie

V/P

5

A/B/D

Visualisierung molekularer Mechanismen

S/P

5

D

Modellierung biologischer Wachstums- und Adaptationsvorgänge

S/Ü

5

A/B

3D-Bildgebung und Geometriekonstruktion in der Biologie

P/S

5

A/D

FP Experimente, Analysen, Simulationen: Von der Datenerhebung zum Modell in der experimentellen Neurobiologie für Bioinformatiker

P/S

5

A

Regulation der Genexpression durch Onkogene und Viren und Intervention durch Gentherapie

V/S

2

B/C

Medizinische Bioinformatik : Beiträge zur Immunoinformatik

S

4

A/B

Kommunikation im Nervensystem

S

2

A

Evolution genregulatorischer Sequenzen in Wirbeltieren

P

9

C/D

Bioinformatische Verfahren zum Studium der Genregulation

S

3

C/D

Selected Topics in Computational Neuroscience

S

2

A

Journal Club Theoretical Neuroscience

S

1

A

Grundlagen der molekularen Evolution

S

2

C/D

Methoden zur Identifizierung von Spleißstellen und Genen (Genannotation)

S/Ü

8

C/D

Modellierung und Datenintegration in der Systembiologie

V

2

A/B

Medizinische Relevanz des alternativen Spleißens

S

4

A/C/D

nach oben


Wintersemester 05/06

Titel

Typ

Credits

Schwerpunkt

Fortgeschrittene mathematische Aspekte der Bioinformatik, Diskrete Mathematik

V/Ü

10

C/D

Journal Club Computational Biology

S

4

C/D

Hybrid Systems in Biology

V/Ü

6

A/C

Einführung in Scientific Visualization

V/Ü

10

D

Modellierung und Simulation in Medizin und Biologie

P/S

5

A/B

Mustererkennung

V/Ü

6

C/D

Bildgebende Verfahren in der Medizin

V

3

D

Mathematische Modellierung von Stoffwechselprozessen und Genexpression

V

3

A/B

Genexpressionsanalyse

V/Ü

9

C/D

Algorithms for the computation of phylogenetic trees

V/Ü

6

B/C

Introduction to Computational Neuroscience and Neuroinformatics

V/Ü

6

A

Neurobiology (Learning and Memory, Biochemistry, Neurophysiology, Behavior, Development)

V

2

A

Seminar für Fortgeschrittene: Neurobiology (Learning and Memory, Biochemistry, Neurophysiology, Behavior, Development)

S

3

A

Model Systems in Neurobiology: from Molecules to Behavior

V

2

A

Seminar für Fortgeschrittene: Model Systems in Neurobiology: from Molecules to Behavior

S

3

A

Medizinische Bioinformatik II : Vom Peptid zur Leitstruktur

S

4

B

Kommunikation im Nervensystem

S

2

A

Angewandtes Data Mining

P

5

C/D

Evolutionary Genomics Seminar

S

4

B/C

Analyse Physiologischer Signale

V

7

A/B/D

Biometrie

V/S/P

5

A/B/D

Pathophysiologie I

S

2

A/B

Schlüsseltechnologien bei der Untersuchung der epithelialen Barriere

V/Ü

2

A/B

Methoden zum schnellen Vergleich von Sequenzen (Sequenzvergleiche)

S/Ü

8

C/D

Algebraic Statistics

S

5

C/D

Wie Zellen denken: Struktur und Funktion von Regulationsnetzen

S

4

A/B

Genotypisierung und Proteinnachweis im Organismus

S/P

5

B/C

Modellierung biologischer Wachstums- und Adaptationsvorgänge

S/Ü

5

A/B

nach oben


Sommersemester 2005

Titel

Typ

Credits

Schwerpunkt

Sequence analysis II

V/Ü

6

C/D

Fortgeschrittenes C++

V

3

C/D

Journal Club Computational Biology

S

4

C/D

Statistical Methods in Bioinformatics

S

5

C/D

Kontinuierliche Markov Ketten und ihre Anwendungen (Markov Ketten II)

V

4

A/B

Der lange Weg zum Wirkstoff

S

5

A/B/C/D

Fortgeschrittene Methoden in der Molekulardynamik

S

4

B

Moleküle im Rechner

S

keine

B

Qualitative modeling and analysis of biological networks

V+Ü

6

A

Mathematical programming in structural biology

S

4

B

Evolution eukaryontischer Promotorsequenzen

P+S

12

C/D

Information theoretic methods in bioinformatics

S

5

C/D

Implementing information theoretic methods in bioinformatics

P

5

C/D

Analyse Physiologischer Signale

V

7

A/B/D

Pathophysiologie II

S

2

A/B

Schlüsseltechnologien bei der Untersuchung der epithelialen Barriere

V

2

A/B

Biometrie

V

5

A/B/D

Transkriptionelle Regulation - Theorie und Methoden

V/S

4

A/C

Otto Warburg International Summer School and Workshop on Networks and Regulation

S

4

A/B

Techniken des Molecular Modeling

P

5

B/D

Medizinische Bioinformatik I: Vom Peptid zur Leitstruktur

S

4

B

Regulation der Genexpression durch Onkogene und Viren und Intervention durch Gentherapie

V/S

2

B/C

Kommunikation im Nervensystem

S

2

A

Im Reich der Sinne: Sinneswelten der Tiere und des Menschen

V

3

A

How the Nervous System Develops

V+S

3

A

3D-Bildgebung und Geometriekonstruktion in der Biologie für Biologen und Bioinformatiker

P/S

5

A/D

FP Experimente, Analysen, Simulationen: Von der Datenerhebung zum Modell in der experimentellen Neurobiologie für Bioinformatiker

P/S

5

A

Concepts in Neuroinformatics: Functional Connectivity  Schwerpunkt

P/S

4

A

Aktuelle Problematik des alternativen Spleißens

S

4

C

nach oben

Zusätzliche Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2005

Analyse von Genannotationen

S/Ü

4+3

C/D

Einführung in die funktionelle Genomforschung

V/S

5

B/C

Computer Graphics / Computer Vision

V/Ü

7

D

Von der Evolution zu den Methoden des evolutiven Drug Design

V

3

B

Anwendungen und spezielle Themen in Data Mining

S

3

D

Einführung in die künstliche Intelligenz

V/Ü

6

A/D

nach oben


Wintersemester 04/05

Titel

Typ

Credits

Schwerpunkt

Sequence analysis I

V/Ü

6

C/D

Phylogenetics

S

5

C/D

Genome Comparison

S

4

C/D

Modelling and Simulation in Medicine, Biology and Biotechnology

V/P

5

A/B

Einführung in die Theorie der Markovketten

V

4

A/B

Simulation von Biomolekülen

V/Ü

6

B

Molekulare Bioinformatik: Konzepte für das virtuelle Wirkstoffdesign II

S

3

B/C

Kommunikation im Nervensystem

S

2

A

Regulation der Genexpression durch Onkogene und Viren..

V/S

2

B/C

Computer simulation of biomolecules

V/P

7

B

Model Systems in Neurobiology

V/S

5

A

Neurobiology

V/S

5

A

Concepts in Neuroinformatics

S

4

A

APS (Analyse physiologischer Signale)

V/Ü

7

A/B/D

Pathophysiologie

S

2

A/B

Schlüsseltechnologien bei der Untersuchung der epithelialen Barriere

V

2

A/B

Biometrie

V/P

3

A/B/D

Grundlagen der molekularen Evolution

S

2

C/D

Genotypisierung und Proteinnachweis im Organismus

P

5

B/C

Biological Networks

S

3

A

Transkriptionelle Regulation - Theorie und Methoden

V/S

4

A/C/D

Mathematische Modellierung von Stoffwechselprozessen und Genexpression

V

3

A/B

Bioinformatische Verfahren zum Sequenzvergleich

V/Ü

6

C/D

Bildgebende Verfahren in der Medizin

V

3

D

Data Mining & Prediction

S

3

C/D

Einführung in Scientific Visulization

V/Ü

7

D

Journal Club Computational Biology

S

4

C/D

nach oben


Sommersemester 2004

Titel

Typ

Credits

Schwerpunkt

Advanced sequence analysis

V/Ü

6+9

C/D

Combinatorial Optimization in Computational Biology

S

4

C/D

Proteomics

S

4

C/D

Der lange Weg zum Wirkstoff

S

5

A-D

Pharmakokinetische Fallstudien

S

5

A/B

Mathematische Modellierung und Simulation in der Medizin und Biotechnologie

V/S

5

A/B

Simulation von Biomolekülen

V/Ü

6

B

New concepts and techniques in Neuroscience

V

3

A

Vom Verhalten zum Gehirn - Die neuronalen Grundlagen des Verhaltens

V

3

A

3D-Bildgebung und Geometriekonstruktion in der Biologie...

P

5

A/D

Von der Datenerhebung zum Modell in der experimentellen Neurobiologie

P/S

5

A

Introduction to Computational Neuroscience and Neuroinformatics

V/Ü

6

A

Sehen und Riechen

V/S

3

A

Molekulare Bioinformatik: Konzepte für das virtuelle Wirkstoffdesign I

S

3

B/C

Kommunikation im Nervensystem

S

2

A

Regulation der Genexpression durch Onkogene und Viren..

V/S

2

B/C

Analyse von DNA-Microarrays

P/S

9+3

C/D

Statistische Mustererkennung mit Hidden-Markov-Modellen

V

3

C/D

Statistische Gruppentests

S

5

C/D

Angewandte Optimierung

S

4

B

Analyse physiologischer Signale

V/Ü

6

A

Pathophysiologie

S

2

A/B

Schlüsseltechnologien bei der Untersuchung der epithelialen Barriere

V/Ü

2

A/B

Gene Prediction and Drug Design

S

3

C

Navigationsalgorithmen für medizinische Anwendungen

S

4

B/D

Computational Neuroscience IV

V/Ü

5

A/D

Einführung in die künstliche Intelligenz

V/Ü

6

A/D

XML-Technologies

V/Ü

6

C

nach oben


Wintersemester 02/03 und 03/04

Mit * gekennzeichnete Lehrveranstaltungen wurden im Wintersemester 03/04 angeboten.

Titel

Typ

Credits

Schwerpunkt

Markovketten, Vorlesung

V

3

B

Markovketten, Seminar

S

3

B

*Hamiltonsche Systeme und klassische Moleküldynamik

V/Ü

6

B

Bayes'sche Netzwerke

S

3

A

Externe Algorithmen und Datenstrukturen

V/Ü

6

C/D

Algorithmen zur Analyse von 2DE-Gelbildern

S

3

D

Molekulare Bioinformatik: Konzepte für das virtuelle Wirkstoffdesign

S

3

B/C

*Kommunikation im Nervensystem

S

2

A

*Regulation der Genexpression durch Onkogene und Viren..

V/S

2

B/C

3D-Bildgebung und Geometrierekonstruktion in der Biologie für Bioinformatiker

P/S

5

D

*Networks in Brains (Model Systems)

V/S

6

A

*Neurobiology

V/S

6

A

Modellierung biologischer Wachstums- und Adaptationsvorgänge

Ü

5

A

Neurovegetative Regulation

V/Ü

4

A

*Biometrie I

V

2

A

*Mathematische Modellierung von Stoffwechselprozessen und Genexpression

V

3

A/B

Von der Datenerhebung zum Modell in der expermintellen Neurobiologie

P/S

5

A

(*)Analyse physiologischer Signale

V/Ü

6

A

Vom Verhalten zum Gehirn

V

4

A

Introduction to Computational Neuroscience and Neuroinformatics

V/Ü

6

A

New Concepts and Techniques in the Neuroscience

V

4

A

Statistische Mustererkennung in der Bioinformatik

V

3

C/D

Sequenzvergleich

S

3

C

Neuronale Netze

V/Ü

6

A

Fortgeschrittene Aspekte zur Sequenzanalyse

V/Ü

6

C

Swarm Intelligence

S

3

A

Genomvergleich

S

3

C

Proteomics

S

3

C

Modellierung dynamischer Prozesse in der Zellbiologie

S

3

A/B

(*)Molecular Modelling on Workstations

V/Ü

6

B

*Moleküle im Rechner

S

3

B

*Elements of Statistical Learning

S

4

C/D

*Principles of Population Genetics

S

3

C

*Datenbanksysteme II

V/Ü

8

C

*Seminar über Algorithmen

S

4

C/D

*Pharmakokinetik

S

5

A/B

*Algorithmen für Stochastik und Stochastik für Algorithmen

V/Ü

6

C

*Verarbeitung von Microarray-Daten

V/Ü

9

C/D

*Nachbearbeitung RECOMB 2003

S

4

C/D

*Clusteranalyse heterogener Daten

S

5

C/D

*Angewandtes Data Mining

P

5

C/D

*Wirkstoffdesign II

S

3

B/C

*Concepts in Neuroinformatics

S

4

A

*Sensory Physiology

V/S

4

A

*DNA- und Proteinsequenzvergleiche

V/Ü

6

C

nach oben

Zusätzliche Lehrveranstaltungen im WS 03/04

Titel/DB-Kürzel

Typ

Credits

Schwerpunkt

*Theoretische Immunologie (HU, Inst. f. Biologie)/Theoret. Immunologie

V/Ü

4

A/B

*Evolutionäre Spieltheorie und Evolutionsgenetik (HU, Inst. f. Biologie, ITB)/Evolutionsgenetik

V/Ü

4

A/B

*Computerpraktikum C++ zu Evolutionäre Spieltheorie und Evolutionsgenetik (HU, Inst. f. Biologie, ITB)/Prakt. Evolutionsgenetik

P

4

A/B

*Modelle zur Informationsverarbeitung im Gehirn (TU, Fak. IV)/Infoverarb. Gehirn

V

6

A

*Neuronale Informationsverarbeitung: I Überwachte Verfahren (TU, Fak. IV)/Neuronale Info I

V/Ü

9

A/D

Neuronale Informationsverarbeitung: II Unüberwachte Verfahren (TU, Fak. IV)/Neuronale Info II

V/Ü

9

A/D

nach oben

eVV WiSe 20/21