Custom Mailfilter auf Rost

ALERT! Achtung! Diese Dokumentationsseite ist inhaltlich nicht mehr korrekt.
Die dazugehörigen Dienste, Systeme usw. haben sich verändert.

Korrekte Seiten finden Sie am schnellsten auf unserer Start-Seite: Rechnerbetrieb: Tec Wiki

Warning: Can't find topic Tec.UnderConstruction

Es gibt Situationen, in denen komplexere Mailfilter nötig sind, die Zugriff auf das Homedirectory des Benutzers haben und ggf. auch Mails dort ablegen können. Solche Mailfilter bergen auf Grund ihrer hohen Komplexität, vor allem bei Fehlkonfigurationen, ein hohes Mailverlustrisiko. Der Rechnerbetrieb hat nicht die personellen Mittel, Benutzer bei der Konfiguration und Fehlersuche zu unterstützen.

Wir gehen in dieser Anleitung davon aus, dass Sie UNIX-Kenntnisse besitzen, wer nicht weiss, wie er mit einem Editor Dateien in seinem Home-Directory bearbeitet, sollte nicht weiterlesen.

Nach dieser Warnung soll dieser Artikel die Konfiguration nun kurz umreißen.

Konfigurationsdateien auf rost.mi.fu-berlin.de

Als Filtersprachen stehen auf rost Procmail und Eximfilter zur Verfügung.

ALERT! Die .procmailrc bzw. .forward für rost liegen nicht direkt im Home-Directory, sondern im Directory .rost unterhalb des Home-Directory. Dies ist während des Parallelbetriebs von altem und neuem Mailsystem technisch notwendig, könnte sich aber nach Abschaltung des alten Mailsystems ändern!

ALERT! Falls Sie für rost keine Filter definiert haben, werden Ihre an user@rost.mi.fu-berlin.de weitergeleiteten Mails auf dem Rechner rost in der lokalen, nicht per NFS exportierten Mailbox /var/mail/user abgelegt!

ALERT! Verwenden Sie auf rost niemals in Filtern Mailadressen der Form user oder user@mi.fu-berlin.de, wenn Sie Ihre mails an user@rost.mi.fu-berlin.de umgeleitet haben - dies produziert Mail-Loops und führt zum Verlust aller neuen Mails!!!

procmail

Existiert eine Datei namens ~/.rost/.procmailrc, so werden alle Mails, die intern an user@rost.mi.fu-berlin.de weitergeleitet wurden, durch procmail gefiltert. Für Details zu procmails empfehlen wir die Manpages zu procmail und procmailrc.

eximfilter

Existiert eine Datei namens ~/.rost/.forward, so verhält sich diese Datei zunächst als normales .forward -file, es sei denn, es beginnt mit der Zeile:
# Exim filter

Details zu Exim-Filtern finden Sie unter http://www.exim.org/exim-html-current/doc/html/filter.html#CHAPeximfilter

Analog zu dem IMAP-Mailstore können auch user+detail -Adressen verwendet werden:
  1. Falls ~user/.rost/.forward+detail existiert, wird dieser Filter auf Mails an user+detail@rost.mi.fu-berlin.de angewendet.
  2. Ansonsten greift die "normale" ~/.rost/.forward bzw. ~/.rost/.procmailrc

Mischkonfigurationen

Falls sowohl ~/.rost/.forward als auch ~/.rost/.procmailrc existieren, wird ~/.rost/.procmailrc ignoriert.

Natürlich hindert sie niemand daran, in Ihre ~/.rost/.forward einen Procmail-Aufruf wie z.B. |/usr/bin/procmail -f- zu schreiben.

Mails durch rost.mi.fu-berlin.de leiten

IDEA! Dieser Abschnitt wird sich nach Inbetriebname des neuen Mailsystems ändern!

Wenn Sie dieser Anleitung bis jetzt gefolgt sind, werden nur intern Ihre Mails an user@rost.mi.fu-berlin.de durch Ihre Filter geleitet, was nur bedingt nützlich ist. Nun wird erklärt, wie sie alle Mails durch rost umleiten können.

ALERT! Verwenden Sie auf rost niemals in Filtern Mailadressen der Form user oder user@mi.fu-berlin.de, wenn Sie Ihre mails an user@rost.mi.fu-berlin.de umgeleitet haben - dies produziert Mail-Loops und führt zum Verlust aller neuen Mails!!!

Legen Sie in Ihrem Home-Directory eine .forward (ja, ohne .rost) an und schreiben Sie user@rost.mi.fu-berlin.de rein - fertig!

Analog dazu können Sie in Ihrem Home-Directory eine .qmail-detail anlegen und so durch Eintragen von &user+detail@rost.mi.fu-berlin.de die Mails für user-detail@mi/math/inf.fu-berlin.de an ihren speziellen Eximfilter ~/.rost/.forward+detail übergeben.

Mails an andere Backends übergeben

Das neue Mailsystem verwendet intern einige spezielle Mailadressen, um Mails zu bestimmten Backends (wie z.B. auch rost.mi.fu-berlin.de) zu leiten. Diese internen Mailadressen können Sie in Ihren Filtern auch verwenden um Ihre Mails z.B. an den IMAP-Mailstorage oder Exchange weiterzuleiten.

  • user@imap.mi.fu-berlin.de stellt Mails in Ihre IMAP Inbox zu.
  • user+detail@imap.mi.fu-berlin.de stellt Mails in Ihre IMAP Unterbailbox detail zu.
  • user@pcpool.mi.fu-berlin.de Mails in Exchange zu.

ALERT! Verwenden Sie auf rost niemals in Filtern Mailadressen der Form user oder user@mi.fu-berlin.de, wenn Sie Ihre mails an user@rost.mi.fu-berlin.de umgeleitet haben - dies produziert Mail-Loops und führt zum Verlust aller neuen Mails!!!

ALERT! Verwenden Sie auf rost niemals in Filtern Mailadressen der Form user@pcpool.mi.fu-berlin.de, wenn Sie kein Exchange-Konto besitzen - dies produziert extrem häßliche Mail-Loops und führt zum Verlust aller neuen Mails!!!

-- PhilippSchmidt - 26 Mar 2007

Comments

 
Topic revision: r7 - 24 Apr 2009, BodoRiedigerKlaus
 
  • Printable version of this topic (p) Printable version of this topic (p)