ErfahrungsberichtMittagsseminar20200409

Live-Streaming des Arbeitsgruppenseminars mit Aufzeichnung, siehe https://mycampus.imp.fu-berlin.de/x/hG3kGJ → erster Eintrag: "Mittagsseminar Donnerstag: Günter Rote" (Nachtrag: Spätere Seminare verliefen weitgehend problemlos.)

Technisches

  • Virtuelle Tafel mit xournal, geteilt mit webex. Eingabe auf einem Wacom-One Graphiktablett mit Stifteingabe.

  • Das ganze lief auf einem etwa 10 Jahre alten Laptop. Das mag eine Rolle bei einigen aufgetretenen Schwierigkeiten spielen.

  • Das Bild ruckelt und zeigt die Stifteingaben mit merklicher Verzögerung. (Kommentar von Aruni Choudhary: While sharing content using the desktop (windows) webex app, there is an option to optimize for either "text or images" or for "motion and videos". This combined with Microsoft-OneNote or whiteboards works very smoothly. This might solve the laggy pen input.)

  • Trotz Headset scheppert der Ton.

  • Der Hauptinhalt der "Tafel" nimmt nur einen Teil des Bildschirms ein; der restliche Teil bleibt schwarz und ungenützt. Der mit der Kamera aufgenommene Kopf ist in der rechten oberen Ecke und verdeckt einen beträchtlichen Teil der "Tafel", wenn das Fenster klein ist. Bei Vollbild stört das aber kaum noch, und außerdem kann man den Kopf auch abschalten.

  • TeilnehmeX kamen auch von außerhalb der FU, Ankündigung wurde über Mailingliste verteilt.

Aufnahme

  • Webex kann "in der Cloud" oder "lokal" aufnehmen. In diesem Fall habe ich "in der Cloud" gewählt. Es dauert danach etwa einen halben Tag, bis die Aufnahme auf der Webex-Webseite zur Verfügung steht. Man kann sie dann herunterladen, oder einen Link verschicken.

  • Beim Betrachten der Aufnahme kann man noch ein- und ausschalten, was man sehen will, den mit der Kamera aufgenommenen Kopf, das Chat-Fenster, etc.

  • Vor der Freigabe durch Versenden eines Links/einer Einladung kann ich einstellen, was deX BetrachtiX sehen können soll. Z.B. kann man Chat, TeilnehmeXliste, u.a. ein und ausschalten. In diesem Fall habe ich TeilnehmeXliste ausgeschaltet. (Man kann sonst genau sehen, wer aller von wann bis wann dabei war.)

  • Es gibt eine Zeitleiste (Audiomap), wo zu sehen ist, welche TeilnehmiX wann zu hören sind. Ich weiß nicht, wo ich das abschalten könnte. Andererseits kann das vielleicht bei eine eventuellen Nachbearbeitung nützlich sein, um bei einer Vorlesung (aus Daten- und Personenschutzgründen) studentische Beiträge aus der heruntergeladenen Fassung herauszuschneiden.

  • Niemand darf ohne Einwilligung per Mikrophon aufgenommen werden. Ich hoffe, dass es da eine FU-weite rechtssichere und praktikable Lösung gibt.

 

Absturz bei ca. 1:30

Ich hatte es auf veralteter Hardware laufen, und daher hat das System immer mit einer merkbaren Verzögerung reagiert, und da habe ich wohl versehentlich irgendwo hingedrückt; mir wurde angezeigt, dass ich nun ZWEI Fenster mit dem Meeting geteilt habe, nicht nur das eine Fenster mit dem xournal-Programm. Ich habe dann versucht, alles zu schließen und neu zu beginnen. Die Konfusion hat zu weiteren Bedienungsfehlern bei webex geführt. Ich wusste nicht, dass ich die ganze Zeit immer noch mit der Kameraaufnahme und dem Ton im Meeting bin. Eine Weile war das Mikrophon stummgeschaltet, ohne dass es mir bewusst war. Es hat bis 8:00 gedauert, bis der Vortrag weitergehen konnte. Ich habe auch versehentlich bis zum Schluss die Kamera nicht eingeschaltet (war eh nicht so wichtig), und verabsäumt, das Chat-Fenster wieder aufzumachen.

 

Interaktion

Ich hatte vor, dass Fragen in den zentralen Chat-Dialog getippt werden sollten; ich wollte das Chat-Fenster im Auge behalten, und gegebenenfalls auf die Fragen direkt eingehen. Bei einem kleinen Kreis wie in diesem Fall könnte auch jemand einfach eine mündlich eine Frage oder einen Kommentar einwerfen. In diesem Vortrag gab es aber keine Interaktion mit dem Publikum während des Vortrags. Vielleicht war das Publikum diesmal mit Fragen zurückhaltend, weil es für uns alle das erste Online-Seminar in dieser Reihe war. Die Begrüßung der Teilnehmer fand vor der Aufzeichnung statt. Wir haben das Meeting eine Viertelstunde vorher geöffnet, damit wir alle mit dem System klarkommen. Die Verabschiedung und das Geplapper nach dem Vortrag wurde ebenfalls nicht aufgenommen.

Zum Ablauf: Separater Rückkopplungskanal für Notfälle:

Einmal war mein Mikrophon ausgeschaltet, ohne dass ich es wusste. In diesem Fall ist meine Frau, die den Vortrag im anderen Stockwerk mitverfolgte, heruntergekommen und hat mich gewarnt. Andere diesbezügliche Kommentare im Chat habe ich nicht wahrgenommen. Wahrscheinlich hätte auch jemand das Mikrophon anschalten können; dann hätte ich es gehört. Für solche Fälle wäre es gut, vorher einen separaten Verständigungsweg zu vereinbaren, zum Beispiel per Telefon. EinX AssistentiX verfolgt den Vortrag und hat den Auftrag, bei Schwierigkeiten den/die Vortragende zu unterbrechen. Vielleicht auch Fragen aus dem Chat sammeln, bis eine passende Gelegenheit kommt.

 

Zur Präsentation

  • Sprachliche Verweise mit "here" und "this", die bei einer echten Tafel mit der Hand unterstützt werden und deshalb gut funktionieren, sind hier oft nur schwach oder gar nicht zu sehen. Der Stift-Cursor ist nur ein kleiner Punkt. Besser wäre es, solche Zeigegesten mit einer deutlichen Zeichnungsaktion zu untermalen. Vielleicht haben andere Programme einen auffälligeren Zeiger.

 
Topic revision: r6 - 14 May 2020, GuenterRote
 
  • Printable version of this topic (p) Printable version of this topic (p)