Lilo Verboom: Sprachförderung im Mathematikunterricht fällt leider wegen Krankheit aus!

24.01.2011 | 16:15

Fachbezogene Sprache im Mathematikunterricht zeichnet sich oft durch einen hohen Grad an Abstraktheit und Präzision mit ganz spezifischen Redemitteln aus. Kinder mit „Deutsch als Zweitsprache“, aber auch spracharme deutschstämmige Kinder, stoßen hier an die Grenzen ihres sprachlichen Repertoires und können im Unterricht nicht mehr erfolgreich mitarbeiten. Der Aufbau einer fachbezogenen Sprache beinhaltet viel mehr als den bloßen Erwerb von Fachtermini. Neben grundlegenden theoretischen Überlegungen werden vor allem auch gezielte Übungen und Unterstützungsmaßnahmen vorgestellt, die die Kinder sprachlich fördern und zugleich fachlich herausfordern.

Zeit & Ort

24.01.2011 | 16:15

Freie Universität, Takustr. 9 (Informatikgebäude), 14195 Berlin, großer Hörsaal