Computergestützte Statistische & Biologische Physik

Prof. Dr. Felix Höfling

Wie werden makroskopische Prozesse in weicher und biologischer Materie durch die Eigenschaften auf der Nanoskala bestimmt? Wir untersuchen beispielsweise

  • die Diffusion von Proteinen im Zytoplasma und allgemeiner in heterogenen Medien, und
  • das Verhalten von Wasser-Öl-Mischungen an Grenzflächen, was für Anwendungen in der Nanofluidik interessant ist.

Computersimulationen für vereinfachte Modelle geben uns Aufschluß über die physikalischen Mechanismen, welche das Verhalten über viele Zeit- und Längenskalen verbinden. Anhand der Ergebnisse können wir

  • theoretische Vorhersagen mit großer Genauigkeit überprüfen,
  • neue Verfahren zur Datenanalyse demonstrieren, und
  • Anregungen für die Weiterentwicklung experimenteller Techniken geben.

Einladung nach Berlin zu einer kostenlosen Einführung in HAL’s MD-Paket!
Mehr Infos unter Kontakt.

Die Arbeitsgruppe ist teilweise durch eine Dahlem-International-Network-Professur finanziert.