Leibniz-Kolleg Potsdam 2011: Preis für Matthias Wählisch

News vom 16.06.2011

Leibniz-Kolleg der Universität Potsdam:

Matthias WaelischMit dem Sonderpreis für Nachwuchswissenschaftler 2011 wird Matthias Wählisch ausgezeichnet. Er erhält den Preis für seine herausragenden Forschungsergebnisse im Bereich mobiler Gruppenkommunikation im Internet.
Matthias Wählisch forscht seit mehr als acht Jahren im Bereich der Gruppenkommunikation. Die gewonnenen Erkenntnisse tragen dazu bei, Gruppenkommunikation im Internet effizienter und zuverlässiger zu gestalten. Die Forschungsergebnisse des Wissenschaftlers finden Anwendung sowohl in aktuellen Implementierungen von Herstellern als auch in grundlegenden Konzepten, neue Dienste im zukünftigen Internet zu etablieren. Seine bemerkenswert lange Bibliographie und sein Mitwirken an wissenschaftlichen Veranstaltungen zeigen eindrucksvoll, dass er in der nationalen und internationalen Forschungsgemeinschaft integriert ist. Er erhielt den IPv6 Application Award 2009.
Der 29-Jährige Berliner studierte Informatik und Neuere Deutsche Literatur an der Freien Universität Berlin. Er war als studentischer Mitarbeiter bei den Internet-Technologen der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg tätig. Seit 2009 promoviert Matthias Wählisch an der Freien Universität Berlin am Lehrstuhl für Technische Informatik und Telematik.

14 / 28