Springe direkt zu Inhalt

Lehrveranstaltungen und Workshops


09/2017-04/2017

  • Lehrauftrag für die Veranstaltung: Theorien und Methoden der rekonstruktiven sozialen Arbeit an der Alice-Salomon Hochschule, Berlin, Fachbereich: Soziale Arbeit (3 SWS). 

12/2016

  • Lehrauftrag für die Blockveranstaltung: Zielgruppensensible Kommunikation und Konfliktbearbeitung (Interviewreflexionsseminar) an der University of Applied Sciences Frankfurt a.M., Fachbereich: Soziale Arbeit und Gesundheit (je 2 SWS).

12/2014 und 06/2014

  • Lehrauftrag für die Blockveranstaltung: Zielgruppensensible Kommunikation und Konfliktbearbeitung (Interviewreflexionsseminar) an der University of Applied Sciences Frankfurt a.M., Fachbereich: Soziale Arbeit und Gesundheit (je 2 SWS).

05/2014-11/2011

  • Anleitung von Auswertungssessions zu biographischen Fallrekonstruktion und Diskursanalysen in der Forschungswerkstatt für Promovierende und Masterstudierende von Prof. Dr. Gabriele Rosenthal (unregelmäßig, je 2-stündig).

01/2014

  • Vorlesung zur Diskursanalyse im Rahmen der Vorlesung: Einführung in die qualitative Sozialforschung, Prof. Dr. Gabriele Rosenthal (2-stündig).

06/2013 und 12/2012

  • Lehrauftrag für die Blockveranstaltung: Zielgruppensensible Kommunikation und Konfliktbearbeitung (Interviewreflexionsseminar) an der University of Applied Sciences Frankfurt a.M., Fachbereich: Soziale Arbeit und Gesundheit (je 2 SWS).

03/2013- 06/2011

  • Durchführung von Interviewschulungen zu narrativer Gesprächsführung (unregelmäßig, je 4-stündig).

02/2013-10/2012

  • Praxisübungen zur Vorlesung: Einführung in die qualitative Sozialforschung (4 SWS).
  • Lehrauftrag für das Proseminar: Praxis der qualitativen Sozialforschung: Bedeutung von Weiß-Sein in Deutschland (2 SWS).

09/2012-04/2012

  • Masterseminar: Fokussierte Ethnographie & wissenssoziologische Diskursanalyse: Rassismus und Fremdenfeindlichkeit im Alltag und in den Medien mit Prof. Dr. Gabriele Rosenthal (2 SWS).
  • Übung zum Masterseminar: Fokussierte Ethnographie & wissenssoziologische Diskursanalyse: Rassismus und Fremdenfeindlichkeit im Alltag und in den Medien (1 SWS). 
  • Lektürekurs für BA: Berger & Luckmann: Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit (2 SWS).
  • Forschungswerkstatt BA (2 SWS).

05/2012 

  • Workshop in Qualitative Methods for Euroculture Students: Data Collection in Interpretive Research mit Dr. RixtaWundrak (2 SWS).

02/2012-10/2011

  • Praxisübung zur Vorlesung: Einführung in die qualitative Sozialforschung (2 SWS).

10/2011

  • Lehrauftrag für den Doktorand_innen Workshop: Interpretative Sozialforschung II (Fortgeschrittene), im Rahmen der Methodenwoche der Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften zusammen mit Katinka Meyer, M.A. (1,5 SWS).

09/2011-04/2011

  • Lehrauftrag für das Proseminar: Praxis der qualitativen Sozialforschung: „Wo kommst du denn her? – Zum Selbst- und Fremdbild Schwarzer Menschen in Deutschland“ (2 SWS).
  • Lehrauftrag für das Hauptseminar: „Is‘ was Doc? – Qualitative Forschung in der Medizin“ mit Prof. Dr. Himmel (2 SWS).

02/2011 

  • Blockveranstaltung zu: Gruppendiskussion und dokumentarische Methode (Praxisworkshop) (1 SWS).

02/2011-10/2010

  • Wissenschaftliche Tutorin für den Methodologiekurs: Gruppendiskussion und dokumentarische Methode (Leitung: Gabriela Marx, M.A.) (2 SWS). 

12/2010-11/2010

  • Workshop: Gender in the Hospitality Industry – 2. Teil: Live Story Interview Analysis (für Studierende, 4-tägig), Tumaini University, Iringa/Tansania. Gefördert durch den DAAD.
  • Workshop: Introduction into Interpretive Research (für Lehrende, 3-tägig), Tumaini University, Iringa/Tansania. Gefördert durch den DAAD.

09/2010-04/2010

  • Lehrauftrag für den Lektürekurs: Theoretische Vertiefung in Forschungsmethoden I – Einführung in die theoretischen Grundlagen der Biographieforschung (2 SWS).
  • Wissenschaftliche Tutorin in der Lehrforschung: Zusammenleben in Deutschland. Lehrforschung zum Umgang mit dem Nahost-Konflikt und den Konstruktionen von Zugehörigkeit am Beispiel von PalästinenserInnen und Israelis (Leitung: Prof. Dr. Michaela Köttig, Filip Habib, M.A.) (2 SWS).