Schulpraktische Studien Teil IIb: Planung, Durchführung und Analyse von Mathematikunterricht

Durch selbstständige Planung und Gestaltung von Mathematikunterricht, durch Hospitationen bei Kommilitonen und Lehrkräften an der Praktikumsschule sowie durch Analysegespräche mit der Mentorin/dem Mentor und der Hochschullehrerin sollen die Studierenden erste Handlungskompetenzen als Lehrende erwerben und die Fähigkeit entwickeln, Fachunterricht unter Berücksichtigung der Implikationszusammenhänge von Planungs- und Gestaltungselementen durchzuführen und zu analysieren.

Eigene Unterrichtsversuche im Umfang von ca. 8-12 Stunden

Hospitationen (ca. 20 Stunden)

Hinweis

Die Studierenden müssen davon ausgehen, dass sie während der Vorlesungszeit im laufenden Semester in Kontakt mit dem Veranstaltungsleiter der schulpraktischen Studien Teil I und der Mentorin/dem Mentor wesentliche Planungsarbeit .

 

Zuordnung

Zweiter Teil des Moduls "Fachbezogenes Unterrichten (Schulpraktische Studien im Fach Mathematik)".

(19 217)

TypUnterrichtspraktikum
Dozent/inN.N.
InstitutionFachbereich Mathematik und Informatik
Institut für Mathematik
Didaktik der Mathematik
SpracheDeutsch
SemesterSommer 2009
Veranstaltungsumfang120 Stunden
Leistungspunkte4
Maximale Teilnehmerzahl6
Freie Plätzeja
Zeit

08.09.2009 - 01.10.2009

Zielgruppe

Studierende im Bachelorstudiengang mit Mathematik als Kernfach (10 LP) oder im Lehramtsmasterstudiengang (60/120 LP - FD-1/FD-2) (11 LP).

Voraussetzungen

Erfolgreiche Teilnahme am Vorbereitungsseminar zu den Schulpraktischen Studien im Fach Mathematik.

Literaturliste

Es erfolgen individuelle Literaturhinweise.