Kann ich meine spätere Studienzeit verkürzen?

Die europaweite Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge hat zu einer starken Modularisierung der Studiengänge geführt, d.h. dass ein Studium in mehrere möglichst voneinander unabhängige Bausteine (Module) gegliedert ist, die jeweils einzeln (oder auch mehrere gleichzeitig) zu absolvieren sind.

Die Idee der ProInformatik-Kurse besteht darin, Module des ersten Studienjahres in Form von fünf- bis sechswöchigen ganztägigen Kursen bereits für Studieninteressierte anzubieten. Wer erfolgreich ist, kann diese Leistungen auf sein Informatikstudium anrechnen lassen und damit sein späteres Studium zeitlich entlasten.

Wer zwei Kurse erfolgreich absolviert, kann seinen Bachelor-Abschluss bereits ein halbes Jahr früher in der Tasche haben.

Achtung: Studierende, die bereits im Bachelorstudiengang Informatik immatrikuliert sind und einen ProInformatikkurs als vorgezogenes Modul oder als Wiederholung besuchen möchten, können sich ebenfalls anmelden, erhalten allerdings erst zwei Wochen vor Beginn des jeweiligen Kurses eine verbindliche Platzzusage, da die ProInformatikkurse vorrangig für Studieninteressierte konzipiert sind.