Anwendungsgebiet/Nebenfach bei Informatikstudiengängen

Grundsätzlich kann jedes wissenschaftliche Fach als Anwendungsgebiet gewählt werden. Der Zugang zu Lehrveranstaltungen in einigen Fächern ist stark beschränkt, daher empfiehlt es sich, ein Anwendungsgebiet aus dem in der Studienordnung aufgeführten Katalog der empfohlenen Anwendungsgebiete zu wählen.

  • Bioinformatik
  • Chemie (Kapazität beschränkt)
  • Geographie
  • Geologie
  • Mathematik
  • Meteorologie
  • Philosophie (Kapazität beschränkt, s.u.)
  • Physik

Bei der Wahl der Anwendungsgebiete Geographie, Geologie und Meteorologie wenden Sie sich bitte an den Fachbereich Geowissenschaften: http://www.geo.fu-berlin.de/studium/studium_und_pruefung/Campus-Management/index.html, um Näheres zu den für Sie zur Verfügung stehenden Modulen zu erfahren.

Folgende Anwendungsgebiete sind derzeit kapazitär beschränkt:

  • am FB Wirtschaftswissenschaften:
    Betriebswirtschaftslehre (Module entnehmen Sie bitte der Studien- und Prüfungsordnung) und Ökonometrie, Statistik, Volkswirtschaftslehre (Module entnehmen Sie bitte der Studien- und Prüfungsordnung)
  • am FB EwiPsych:
    Erziehungswissenschaften, Psychologie (die Kontingentvereinbarung wurde auf nicht absehbare Zeit ausgesetzt)
  • am FB BCP:
    Biologie (5 Plätze); Bewerbung bis einschließlich 20.09.2018 (siehe Modulauflistung)
  • am FB Jura:
    Jura (siehe Rahmenvereinbarung)

    Bitte beachten Sie das Anmeldeverfahren (abweichend vom unten beschriebenen)!

    Anmeldung während des regulären CampusManagement-Anmeldezeitraum unter

    https://userpage.fu-  berlin.de/baranov/modulanmeldung.html

  • am FB PhilGeist (siehe Kontingentvereinbarung):
    Philosophie (5 Plätze)
    Latein (verschiedene Angebote, insgesamt 15 Plätze)
    Griechisch (verschiedene Angebote, insgesamt 20 Plätze)
    weitere Sprachen: Niederländisch, Französisch, Portigiesisch-Brasilianisch, Galicisch, Katalanisch (je 5 Plätze)

Anmeldungen für die beschränkten Anwendungsgebiete: Schicken Sie bis zum 30.9. eine Mail mit Ihrem Namen, Matrikelnummer, dem eigenen Studiengang und dem gewünschten Nebenfach an das Prüfungsbüro. Die Plätze werden unter den Bewerbern ausgelost.

Vor der Wahl eines anderen Anwendungsgebietes ist unbedingt eine Studienberatung durchzuführen!