Severin Junker:

Car2X-Kommunikation für autonom fahrende Modellautos

Kurzbeschreibung

Die Automobilbranche steckt derzeit viel Energie in die Entwicklung von intelligenten Systemen, die Unfälle erkennen sollen bevor sie passieren. Ein Teil davon ist die Kommunikation zwischen Fahrzeugen aber auch zwischen Fahrzeugen und der Umgebung.

Bisherige Forschungsarbeiten benötigen zum Testen von Algorithmen und konkreten Anwendungsszenarien eine Simulationsumgebung sowie ein größeres Testfeld, in dem simulierte Ergebnisse unter realen Bedingungen getestet werden können. Für Universitäten, die unabhängige Forschungen von den großen Verbänden betreiben wollen, ist der finanzielle Aufwand für die Anmietung einer Teststrecke, des Equipments und einer Vielzahl von Fahrzeugen zu groß.

In dieser Arbeit soll ein Fahrzeug-Kommunikationssystem für autonome Modellfahrzeuge auf Basis des Berlin United-Frameworks entwickelt werden. In Anlehnung an die Verfügbarkeit und die weite Verbreitung von 2,4 GHz Wireless Local Area Network (WLAN), soll diese als Kommunikationskanal fungieren.

Somit soll diese Plattform geschaffen werden, auf der Anwendungen im Bereich Fahrzeugkommunikation im Maßstab 1:10 realisiert und getestet werden können. Zusätzlich soll an ausgewählten Beispielen die Funktionsweise der entwickelten Architektur gezeigt werden.

Abschluss
Master of Science (M.Sc.)
Abgabedatum
25.01.2016

Downloads