Springe direkt zu Inhalt

Aktuelle Stellenangebote

Wiss. Mitarbeiter/-in (Praedoc) (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung befristet auf 3 Jahre Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: TrainDL-DDI-FUB

Die Ausschreibung erfolgt unter dem Vorbehalt der endgültigen Bewilligung durch den Drittmittelgeber.

Die Professur für Didaktik der Informatik an der Freien Universität Berlin unter der Leitung von Prof. Dr. Ralf Romeike ist eine der forschungsstärksten und praxiswirksamsten Forschungsgruppen im Bereich der informatischen Bildung in Deutschland. Sie ist zum einen zuständig für die informatikdidaktische Qualifizierung der (zukünftigen) Informatiklehrkräfte in Studium, Fort- und Weiterbildung, zum anderen engagiert sie sich in nationalen und internationalen Forschungsprojekten zur informatischen Bildung: Wie können Themen wie Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Big Data so vermittelt werden, dass Kinder und Jugendliche zur kreativen Mitgestaltung der „Digitalen Gesellschaft" befähigt werden? Hierzu kooperiert die AG mit den Akteuren der Lehrerbildung der FU Berlin, anderen Universitäten, der Senatsverwaltung, Schulen und anderen Akteuren der Bildungslandschaft in Berlin und Brandenburg.

Weitere Informationen:
https://ddi.mi.fu-berlin.de/
https://computingeducation.de/

Aufgabengebiet:
Die Stelle ist in dem Erasmus+-geförderten Projekt TrainDL angesiedelt, in welchem gemeinsam mit internationalen Partnern aus Europa, den verantwortlichen Bildungsministerien sowie den nationalen Informatikfachgesellschaften Konzepte zu Data Literacy und Künstliche Intelligenz in der Lehrerfortbildung entwickelt und erprobt werden sollen.
Ziel des Projekts ist es herauszufinden, wie Datenkompetenzen und Kompetenzen zur künstlichen Intelligenz strukturell in die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften (Informatik/STEAM/Grundschule) implementiert werden können.

Gegenstand der Tätigkeit sind insbesondere die Weiterentwicklung und eigenständige Entwicklung, Durchführung und Evaluation von Fortbildungskonzepten zu
* Data Literacy
* Künstliche Intelligenz
* Computational Thinking
* Informatik in STEAM-Fächern
* Informatik in der Grundschule

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (1. Staatsexamen/Master/Diplom) in einem Lehramtsstudiengang Informatik, einem Informatikstudiengang oder einem angrenzenden Fachgebiet.

Erwünscht:
• sehr gute fachliche und fachdidaktische Kenntnisse in der Informatik
• erste Erfahrungen in der informatikdidaktischen Forschung, beispielsweise durch Master- bzw. Staatsexamensarbeit in der Informatikdidaktik
• Erfahrungen in der (universitären oder außeruniversitären) Lehre zur Didaktik der Informatik sowie in der Informatiklehrerfortbildung
• Erfahrungen in der Entwicklung und Untersuchung von Unterrichtskonzepten für Informatikunterricht an allgemeinbildenden Schulen (insbesondere zur Künstlichen Intelligenz und zu Data Literacy)
• Bereitschaft sich mit neuen Themen und Technologien für den Informatikunterricht zu befassen
• gute bis sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Interesse an einer Promotion in der Didaktik der Informatik wird begrüßt.

Weitere Informationen erteilt Herr Prof. Dr. Ralf Romeike (ralf.romeike@fu-berlin.de ).


Wiss. Mitarbeiter/-in (Praedoc) (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung befristet auf 3 Jahre Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: PetraKIP-DDI-FUB

Die Ausschreibung erfolgt unter dem Vorbehalt der endgültigen Bewilligung durch den Drittmittelgeber.

Die Professur für Didaktik der Informatik an der Freien Universität Berlin unter der Leitung von Prof. Dr. Ralf Romeike ist eine der forschungsstärksten und praxiswirksamsten Forschungsgruppen im Bereich der informatischen Bildung in Deutschland. Sie ist zum einen zuständig für die informatikdidaktische Qualifizierung der (zukünftigen) Informatiklehrkräfte in Studium, Fort- und Weiterbildung, zum anderen engagiert sie sich in nationalen und internationalen Forschungsprojekten zur informatischen Bildung: Wie können Themen wie Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Big Data so vermittelt werden, dass Kinder und Jugendliche zur kreativen Mitgestaltung der „Digitalen Gesellschaft" befähigt werden? Hierzu kooperiert die AG mit den Akteuren der Lehrerbildung der FU Berlin, anderen Universitäten, der Senatsverwaltung, Schulen und anderen Akteuren der Bildungslandschaft in Berlin und Brandenburg.

Weitere Informationen:
https://ddi.mi.fu-berlin.de/
https://computingeducation.de/

Aufgabengebiet:

Die Stelle ist in dem BMBF-geförderten Projekt PetraKIP angesiedelt (Forschung zur digitalen Hochschulbildung - Innovationen in der Hochschulbildung durch Künstliche Intelligenz und Big Data), in welchem Künstliche Intelligenz als Bildungsgegenstand in der Hochschulbildung anhand der Erforschung und Anwendung(sentwicklung) eines KI-basierten Portfolios mit didaktischen Interventionen erschlossen werden soll.
Die Stelle wird unter Vorbehalt der endgültigen Bewilligung durch den Drittmittelgeber ausgeschrieben.

Gegenstand der Tätigkeit sind insbesondere

  • die Weiterentwicklung und eigenständige Entwicklung, Durchführung und Evaluation von informatikdidaktischen Konzepten zu künstlicher Intelligenz,
  • Entwicklung, Einsatz und Evaluation digitaler Lehr-Lern-Medien,
  • Projektkoordination und -kommunikation.

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (1. Staatsexamen/Master/Diplom) in einem Lehramtsstudiengang Informatik, einem Informatikstudiengang oder einem angrenzenden Fachgebiet.

Erwünscht:
• sehr gute fachliche und fachdidaktische Kenntnisse in der Informatik
• erste Erfahrungen in der informatikdidaktischen Forschung, beispielsweise durch Master- bzw. Staatsexamensarbeit in der Informatikdidaktik
• Erfahrungen in der (universitären oder außeruniversitären) Lehre zur Didaktik der Informatik sowie in der Informatiklehrerfortbildung
• Erfahrungen in der Entwicklung und Untersuchung von Unterrichtskonzepten für Informatikunterricht an allgemeinbildenden Schulen (insbesondere zur Künstlichen Intelligenz und zu Data Literacy)
• Bereitschaft sich mit neuen Themen und Technologien für den Informatikunterricht zu befassen
• gute bis sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Interesse an einer Promotion in der Didaktik der Informatik wird begrüßt.

Weitere Informationen erteilt Herr Prof. Dr. Ralf Romeike (ralf.romeike@fu-berlin.de ).