Springe direkt zu Inhalt

Software Project Semantic Technologies

Projektthema im WS 2021/22: Entwicklung eines Demonstrators für KI-Verfahren zur Erkennung von Online-Hatespeech.

Online-Hatespeech ist eine zunehmende Herausforderung für die gesamte Gesellschaft. Durch die zunehmende Nutzung von sozialen Netzwerken als Kommunikationskanal und als Folge der Menge an Nutzer-generierten Inhalten, ist eine manuelle oder klassische Verarbeitung der enthaltenen Informationen unmöglich. Deshalb werden zunehmend Verfahren der Künstlichen Intelligenz eingesetzt, um die Moderationsaufgaben zu automatisieren.
In diesem Softwareprojekt werden KI-Verfahren (semantische Technologien und maschinelles Lernen) untersucht und eingesetzt, um Inhalte in sozialen Medien auf juristische, linguistische und soziologische Aspekte von Hatespeech zu analysieren und zu klassifizieren.
Mit diesem Projekt soll eine Basis für vertiefende Analysen von Hatespeech und deren Inhalten hinsichtlich Themen und agierenden und betroffenen Gruppen geschaffen werden, um darauf basierend Strategien zum Umgang mit Hatespeech ableiten zu können.

Das Projekt wird mit einem realen Kunden in Form eines Kundenprojektes durchgeführt.

Projekt-Ziele
- Entwurf, Implementierung und Evaluierung eines (semi-)automatischen Systems zur Erkennung/Klassifizierung von Online-Hatespeech
- Experimentieren mit KI- und Semantic Web Technologien
- Enge Zusammenarbeit mit realem Kunden
- Softwaremenagement: Organisieren von kleinen Workshops, Angebot, Teambuilding, Berichte und Dokumentation.



(19314012)

TypProjekt
Dozent/inAdrian Paschke
Beginn20.10.2021
Ende19.02.2022
Zeit