Schülerlabor

schuelerlabor_logo

Die FU-Schülerlabore sind dauerhaft von der Freien Universität Berlin betriebene Initiativen, die Kindern und Jugendlichen eine zielgruppengerechte Auseinandersetzung mit zeitgemäßen Bereichen der Mathematik, Informatik, Natur- oder Technikwissenschaften (MINT) ermöglichen. Die Angebote richten sich vorwiegend an ganze Klassen oder Kurse aus der Schule und sind durch hohe Eigenaktivität seitens der Schüler/innen (hands-on) in einer anregenden Forschungs- und Lernatmosphäre gekennzeichnet. Die Initiativen haben zum Ziel, das naturwissenschaftlich-technische Interesse und Verständnis der Heranwachsenden zu steigern, Hilfen bei der Berufsorientierung zu geben und auf diese Weise den fachlichen Nachwuchs zu fördern. Außerdem haben die FU-Schülerlabore das Ziel, Lehramtsstudierenden das Sammeln eigener Unterrichtserfahrungen sowie die praxisnahe Untersuchung und didaktische Planung bzw. Reflexion von Lehr-Lern-Aktivitäten zu ermöglichen." Lehramtsstudierende der Mathematik und Informatik erleben heute den Unterricht von morgen, indem sie ihn praxisnah und theoriegeleitet erforschen. Das Lehramtsstudium Informatik beinhaltet neben den schulpraktischen Studien drei zusätzliche praxisnahe Module, in denen fachwissenschaftliche Anteile mit der Perspektive auf die Umsetzung in der Schule verknüpft werden. Wir arbeiten mit Lehrkräften, Referendarinnen und Referendaren zusammen, gestalten Unterrichtseinheiten im Team, erproben, analysieren und verfeinern diese im Schülerlabor und stellen unsere Materialien und Erfahrungen für die Praxis zur Verfügung. Wir verfolgen das Ziel, den Lehramtsstudenten und allen anderen interessierten Studenten Erfahrung im Unterrichten - schon während des Studiums - zu ermöglichen.

Kontakt zu AnsprechpartnerInnen