Protokoll der Sitzung der Komission "Gender und Diversity in der Lehre" am 12.11.2013

Anwesende:

  • Maike Vollstedt
  • Kati Bohnet
  • Tobias Wittke
  • Ullrike Seyferth
  • Christina Bracht
  • Vera Köbel
  • Sera Renee Zentiks

entschuldigt
Anina Mischau, Carsten Schulte

Tagesordnungspunkte

  1. ) Vorstellungsrunde
  2. ) Besprechung des Textes "Diversität und Lehre -Empfehlungen zur Gestaltung von Lehrveranstaltungen mit heterogenen Studierendengruppen" der Autorinnen Dr. Sabine Boomers und Ann Kathrin Nitschke (hier zu finden)
  3. ) neuer Termin

Begrifflichkeit "Diversity"

Welche Vorstellungen dazu gibt es zum Begriff Diversity in der AG?
  • schwul/lesbisch/transgender
  • mit/ohne Kind(er)
  • Pflege von Angehörigen
  • Bildungshintergrund
  • Behinderung und chronische Krankheit
  • Alter
  • mit/ohne Migrationshintergrund
  • -> Inhomogenität/Hetereogenität der Menschen am Fachbereich erkennen und fair damit umgehen

Text

allgemein gehalten
  • wobei auch konkrete Handlungsempfehlungen für Dozent*innen hinsichtlich der Hetereogenität enthalten sind
  • Nennung von Richtlinien -> Anwendungen und Praxen im Rahmen jener Richtlinien für unseren Fachbereich wären gut

Aktivitäten am Fachbereich /an der Uni

  • neben den Veranstaltungen für Studierende, die Anina Mischau anbietet, startet jetzt auch der Teil, der sich an Lehrende richtet (Support für die Lehre)
    • Hauptzielgruppe sind 'neue' Lehrende (Rahmen: Hochschuldidaktische Weiterbildung)
    • etablierte Lehrende sind ebenfalls eingeladen
    • Gender ist kürzlich in den Veranstaltungsplan aufgenommen. Ankündigung dazu sollte demnächst folgen AG 'Gender in der Lehre'
    • uniweit; angesiedelt bei der zentralen Frauenbeauftragten
    • Mitwirkung aller Statusgruppen
    • das kommende AG-Treffen findet im Dezember statt
  • Alternatives Vorlesungsverzeichnis zu Genderthematiken

Mögliche Ansätze für die Lehre

  • Lehrende sensibilisieren
  • Lehrangebote für die Studierenden zum Thema Gender
  • AG Gender & Diversity könnte in Gremien und Kommissionen (bspw. Ausbidungskommission) mitwirken - Einflussnahme auf Studienordnung, Rahmenlehrplan, Prüfungsformen, etc. hinsichtlich von Gender
  • Diversifizierung der Lehrformen
  • Preis für gute Lehre --> Gender als Kriterium vs. Preis für gendersensible Lehre
    • Vgl. Kriterien des Lehrpreises Hamburg
    • inkl. Handzettel zur Unterstützung der Evaluation (siehe auch hierzu Link)
    • Veröffentlichung der drei Erstplatzierten
    • Rechtliche Schwierigkeiten: aus datenschutzrechtlichen Gründen (Schutz der Professor*innen) ist eine Veröffentlichung des Evaluationsranking nicht erlaubt - die Idee, mittels einer Einverständniserklärung seitens der Professor*innen eine teilweise Veröffentlichung des Ranking zu erreichen, war bisher erfolglos
    • Schwerpunktpreise (z.B. für mutige Innovation der Lehre)

Ausblick

Klären
Was heißt gendersensible Lehre? --> Kriterien erarbeiten (evtl. gibt es dazu in/vor der nächsten Sitzung Informationen von Kati Bohnet und Anina Mischau)

nächster Termin:

Anfang bis Mitte Dezember, Genaueres wird kurzfristig abgesprochen
Topic revision: r1 - 16 Nov 2013, verakoebel
 
  • Printable version of this topic (p) Printable version of this topic (p)