You are here: Wiki>Stuff Web>GenderDiversity>GenderDiversity-FBR-Antrag (26 Jun 2013, ximusic)Edit

Antrag zur Einberufung einer dauerhaften Kommission "Gender und Diversity in der Lehre"

> Der Erwerb von Gender- und Diversity-Kompetenz ist in angemessener Weise als integraler Bestandteil der Studiengänge in den Qualifikationszielen und Modulbeschreibungen zu berücksichtigen. -- aktueller Entwurf zur RSPO §4 (3)

Gender- und Diversityaspekte werden heute als wichtiger Teil in allen Lebensbereichen anerkannt. Obgleich Gender und Diversity in der Rahmenstudien- und -Prüfungsordnung als Qualifikationsziele genannt werden, ist bisher nicht genauer ausgearbeitet, wie diese in den Studiengängen der Mathematik und Informatik berücksichtigt werden können. Um diese Frage zu klären und konkrete Vorschläge für eine Erweiterung/Bereicherung von Lehrveranstaltungen zu erarbeiten, soll eine dauerhafte Kommission einberufen werden.

Ziel dieser Kommission ist es, die Themen Gender und Diversity dauerhauft am Fachbereich zu verankern. Sie soll als Plattform und Anlaufstelle für alle Aktivitäten in dieser Richtung fungieren. Insbesondere soll sie Lehrenden niedrigschwellige Informationen bereitsstellen, die dabei unterstützen, eine größere Sensibilität bzgl. Gender und Diversity in der Lehre zu ermöglichen.

Die Komission soll sich in Abgrenzung vom "Maßnahmenplan zur Frauenförderung, Gleichstellung und Famillienfreundlichkeit im Rahmen der Zielvereinbarungen 2010/11" vor allem mit Möglichkeiten zur Einbindung von Gender- und Diversityaspekten als Lehrinhalt beschäftigen, nicht so sehr mit den Sozialstrukturen am Fachbereich. [Den letzten Nebensatz find ich etwas unklar - warum wird überhaupt beschrieben, was die Komission nicht macht? - um sie von Existierenden Instanzen abzugrenzen]

Da die zu behandelnden Themen bereits sehr umfangreich und darüber hinaus aktive Forschungsfelder sind, ist es nicht sinnvoll, die Kommission zeitlich zu befristen. Stattdessen soll sie dauerhaft bestehen und dem Fachbereichsrat in regelmäßigen Berichten von ihrer Arbeit berichten.

Die Kommission kann in ihrer Arbeit durch assoziierte Mitglieder unterstützt werden, die sich nur für bestimmte Teilbereiche einbringen.

Besetzungsvorschlag für die Kommission:

  • Studierende: Vera Koebel, Tobias Wittke, (Titus Laska, Christina Bracht)
  • Sonstige Mitarbeiter_innen:
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter_innen: Katrin Bohnet
  • Professor_innen: Anina Mischau, Maike Vollstedt
  • Frauenbeauftragte: Ulrike Seyferth
Topic revision: r1 - 26 Jun 2013, ximusic
 
  • Printable version of this topic (p) Printable version of this topic (p)