Wissenschaftliches Schreiben
Sommersemester 2009
Donnerstags, 14–16 Uhr; SR 055, Informatikgebäude.

Vorbereitung

Alle Datumsangaben beziehen sich auf die Stunde, zu der eine Aufgabe jeweils zu erledigen ist. Bei jeglichen Fragen wendet Euch bitte vertrauensvoll an mich! Materialien findet Ihr auf der Material-Seite

16. Juli
– Bereitet eine kurze mündliche Präsentation Eures Buches vor. Bitte keine Zusammenfassung, sondern etwas, das Euren Kommilitonen sagt, ob sie das Buch vielleicht auch lesen wollen würden. Was hat Euch daran bewegt, zum Denken gebracht, geärgert? Warum sollte man es (nicht) lesen?

9. Juli
– Schreibt entweder eine revidierte Version Eures Artikels auf Grundlage der Kritik aus der letzten Woche, eine neue Version oder eine Diskussion eines der grundlegenden Strukturprinzipien – welchen kommunikativen Zweck es verfolgt, wie es als Modell hilft, sich die richtigen Fragen zu stellen, und wie es hilft, Probleme in der Struktur zu erkennen.

2. Juli
– Schreibt bitte einen Artikel von ca. 350 bis max. 500 Wörtern über ein Thema aus Eurem Studienbereich, der z.B. auf der Wissenschaftsseite einer Tageszeitung oder in einer Zeitschrift erscheinen könnte. Setzt ein paar der Ideen um, die wir in den letzten Wochen besprochen haben.
– Diskutiert diese Umsetzung in Kommentaren zu den jeweiligen Artikeln.

25. Juni
– Für jeden Absatz des King-Textes schreibt bitte eine Ein-Satz-Zusammenfassung, die klarmacht, wie die Übergänge von einem Absatz zum nächsten funktionieren.
– Zur Vertiefung der Ideen aus der letzten Stunde lest bitte "The Science of Scientific Writing". Leitfrage: Warum sind die sieben (zählt ruhig nach!) Abschnitte des Textes gerade in dieser Reihenfolge angeordnet?

18. Juni
– Lest bitte noch Jared Diamonds "Kinship With the Stars" durch -- für die Details schaut bitte ins Blog.
– Zusätzlich lest bitte David Kings "Suppose it was us". (Auch dazu gibt es einen Blog-Artikel, aber hier müßt Ihr wirklich nur zwei Seiten lesen.)

11. Juni
– Was ist eine Idee in Eurem Feld, die auch nur vielleicht geeignet wäre, im Ansatz so spannend zu sein, wie Watson und Cricks Entdeckung? Was wären die Konsequenzen davon? Wie könnte man sie darstellen?

4. Juni
– Schreibt bitte drei Absätze über die Struktur des Artikels von Watson und Crick. Dabei könnt Ihr verschiedene Modell ausprobieren: Funktioniert ein einfaches "Einleitung, Hauptteil, Schluß", oder scheint vielleicht "Einleitung, Methoden, Ergebnisse, Diskussion" sinnvoller? Wovon hängt Eure Beurteilung ab?

14. Mai
– Lest bitte den Auszug aus David Quammens "The Song of the Dodo". Zieht Parallelen zu Zanders Vortrag und formuliert ein paar Gedanken zu der Frage, welche Elemente eine Analogie sinnvollerweise haben sollte und welchem Zweck sie dient. (Bitte als Kommentare zu meinem Blog-Artikel zu Quammen.)
– Wählt zu zweit eine der folgenden Kategorien aus: Wissenschaft, Struktur, Schreibprozeß, Literatur. In den kommenden sechs Wochen werdet Ihr Euch schwerpunktmäßig mit dieser Kategorie befassen und jede Woche bis Dienstag einen Blog-Artikel verfassen, in dem Ihr die Erkenntnisse der Woche in drei bis fünf Absätzen zusammenfaßt, die Ihr für besonders diskussionswürdig haltet.
– Sucht Euch ein Buch, das entweder etwas Wissenschaftliches zum Thema hat oder über das Schreiben geht. Bis Semesterende werdet Ihr dieses Buch lesen und alle drei Wochen eine Kurzbesprechung im Blog schreiben. (Die Termine sind 12.5., 2.6., 23.6., 14.7.; am 12.5. reicht eine Beschreibung des Buchs und was Ihr von dem Buch erwartet.)

7. Mai
– Schreibt bitte eine Zusammenfassung eurer jeweiligen Gruppenergebnisse als einen eigenen Artikel ins Blog und diskutiert die Beiträge der anderen mit.
– Schaut Euch Benjamin Zanders Vortrag noch einmal an und diskutiert auf dem Blog schon mal mit, welches Ziel er genau für seinen Vortrag im Kopf hatte und mit welcher Methode er es erreicht.

16. April
– Dies ist die erste Stunde, keine Vorbereitung nötig.

Topic revision: r12 - 14 Jul 2009, PeterMonnerjahn

Dozenteninfo

 
  • Printable version of this topic (p) Printable version of this topic (p)