News

Nächste planmäßige Wartung:

Mittwoch, 4. Dezember 2019


IT-Dienst::Drucken von FU-extern bzw. aus dem eduroam oder per VPN

Anleitung für das Drucken auf Fachbereichsdruckern von Rechnern aus, die nicht oder über eine VPN-Verbindung mit dem FU-Netz verbunden sind (z.B. Laptops aus dem FU-eduroam).

Windows

Netzwerkbeschränkungen

ZEDAT-VPN button-green keine Einschränkung
eduroam button-green keine Einschränkung
FU-extern button-red kein Drucken möglich

Anleitungen

Unter Windows sind die Drucker so einzurichten bzw. anzusprechen, wie in der allgemeinen Druck-Anleitung für Windows beschrieben.

warning Achtung!

  • Für die Benutzung des Printservers von privaten Laptops und anderen Geräten, die nicht zentral vom IT-Dienst administriert sind, kann der Druckserver nur über die Angabe von winprint.imp.fu-berlin.de erfolgreich angesprochen werden.
  • Die Authentisierung am Druckserver (über den Aufruf der Druckerliste) muss bei privaten Geräten nach jedem Neustart wiederholt werden, da sich Windows die Authentisierung nicht auf Dauer merkt.

Linux

Netzwerkbeschränkungen

ZEDAT-VPN button-yellow nur Drucken über smb via winprint möglich
eduroam button-yellow nur Drucken über smb via winprint möglich
FU-extern button-red kein Drucken möglich

Anleitungen

Unter Linux sind die Drucker so einzurichten bzw. anzusprechen, wie in der allgemeinen Druck-Anleitung für Linux für selbstadministrierte Rechner beschrieben.

warning ACHTUNG: Seit dem Wintersemester 2011/2012 ist es notwendig für die Lehre-Drucker "*-zedat*" einen Postscript Treiber zu verwenden.

info Info: Für CUPS-Benutzer gibt es auch die Möglichkeit eines SSH-"Backends". Dann muss man nur einen privaten Schlüssel, nicht das Passwort, speichern. Zu finden unter http://phils.in-panik.de/projects/cups/backends/ssh.php (ungeprüft und ohne Garantie oder Gewähr!).

Ubuntu 12.04 LTS

HINWEIS: Applications > System Tools > System Settings > Printers scheint (laut zahlreichen Foreneinträgen) unter Ubuntu 12.04 aufgrund von Gnome nicht zu funktionieren. Im folgenden deshalb die Konfiguration per system-config-printer.

  1. Ein Terminal öffnen und system-config-printer eingeben.
  2. Auf Add klicken.
  3. Unter Enter device URI einer der folgenden URLs eingeben.
    1. smb://FU-BERLIN/winprint.imp.fu-berlin.de/>druckername< (benötigt im eduroam bzw. ZEDAT-VPN)
    2. ipp://print.imp.fu-berlin.de/printers/>druckername< (funktioniert nur im Fachbereichsnetz)
  4. Auf Forward klicken.
  5. Name, Beschreibung und Ort eingeben.
  6. Auf Apply klicken.

Als Treiber ist wenn möglich der jeweilige Treiber des Druckermodells ( -> Druckerliste) zu nehmen. Wir empfehlen die Verwendung des jeweiligen PCL-Treibers. Für die Lehredrucker t9-k42-zedat01 und a6-030-zedat02 ist zwingend die Verwendung eines PostScript-Treibers vonnöten.

Mac OS X

Netzwerkbeschränkungen

ZEDAT-VPN button-yellow nur Drucken über smb via 'winprint.imp.fu-berlin.de' möglich
eduroam button-yellow nur Drucken über smb via 'winprint.imp.fu-berlin.de' möglich
FU-extern button-red kein Drucken möglich

Anleitungen

Einrichten eines neuen Druckers

  1. Apfel-Menü (ganz links oben) > Systemeinstellungen... > Zeile "Hardware", Eintrag "Drucken & Scannen"
  2. Dort auf das '+'-Zeichen unter der Druckerliste am linken Fensterrand klicken (= "Drucker hinzufügen")
  3. Button "Erweitert" (Zahnrad) in der obesten Zeile anklicken (Dieser Button muss eventuell erst über CTRL-Mausklick in diese Zeile und Anwahl von "Symbolleiste anpassen..." im sich öffnenden Popup-Menü per Drag&Drop zur Button-Zeile hinzugefügt werden; er ist standardmäßig leider nicht mehr vorhanden)
  4. Eingeben/auswählen:
    • Typ: "Windows printer via spoolss"
    • Gerät: "Anderes Gerät"
    • URL: smb://winprint.imp.fu-berlin.de/PRINTERNAME ('PRINTERNAME' durch z.B. 't9-139-col' ersetzen)
    • Name: PRINTERNAME (z.B. t9-139-col )
    • Standort: (kann frei bleiben, der Standort ist bei uns ohnehin im Druckernamen enthalten)
    • Verwenden: Zum jeweiligen Drucker passenden Druckertreiber auswählen (unter "Druckertreiber oder Druckermodell wählen"). Alternativ: "Allgemeiner Postscript-Drucker" wählen
      • ALERT! bei Bedarf/sofern verfügbar: Mac OS X-Druckertreiber für das jeweilige Gerät vorher von den Hersteller-Webseiten laden und installieren (Canon- und Dell-Treiber werden beispielsweise von Hause aus bei OS X nicht von Apple mitgeliefert!) siehe übernächster Abschnitt Fehlende Druckertreiber bzw. PPDs
    • "Hinzufügen" klicken
    • So gut wie alle Drucker bei uns sind in der Lage, doppelseitig ("duplex") zu drucken ) => Häkchen bei der entsprechenden Checkbox setzen, ansonsten wird für den Drucker im Print-Panel die option "zweiseitig" nicht angeboten

Angabe der Authentifizierungs-Informationen

Der Druckserver 'winprint' nimmt Druckaufträge nur authentifiziert entgegen, damit wir die Druckaufträge für die Druck-Abrechnung richtig zuordnen können. Normalerweise wird daher das Druck-Authentifizierungs-Panel angezeigt, indem nach Name und Passwort für den Zugriff auf den Druckserver 'winprint' gefragt wird. Es kann aber auch passieren, dass statt des Authentifizierungs-Panels lediglich die Meldung "Auf Authentifizierung warten" angezeigt wird. Dann muss man auf den kleinen kreisförmigen Button mit dem runden Pfeil (rechts neben dem runden (x)-Button) klicken, um das Authentifizierungs-Panel auf den Bildschirm zu rufen.

Die Authentifizierung erfolgt dann mittels des FU-Accounts (einzugeben in der Form mit vorangestellter Authentifizierungsdomäne 'FU-BERLIN')

FU-BERLIN\accountname

und das zugehörige FU-Passwort.

ALERT! Manchmal kommt es vor, dass von (früheren) Versuchen für den Drucker ein falsches, überholtes oder unvollständiges Passwort im Schlüsselbund (KeyChain.app) gespeichert ist, sei es, dass das FU-BERLIN'-Präfix fehlt, sei es, dass das gespeicherte Passwort durch eine spätere Passwort-Änderung überholt ist. Dann muss dieser Passwort-Eintrag aus dem Schlüsselbund gelöscht werden, damit man die richtigen Angaben eingeben und sie ggf. für zukünftige Zugriffe auf den betreffenden Drucker auch wieder im Schlüsselbund abspeichern lassen kann.

Fehlende Druckertreiber bzw. PPDs

Für manche der neueren Drucker/Kombigeräte, die bei uns am Fachbereich eingesetzt werden, kommen unter Mac OS X von Hause aus keine passenden Treiber bzw. PPDs mit. Die müssen in diesen Fällen von Hand installiert werden. Im Moment betrifft das Drucker von Canon (Kombi-Geräte "imageRunner 33xx") und von Dell.

Einseitig statt Duplex drucken

Da das nachstehend beschriebene Problem mit dem Simplex (einseitigen) Druck von Mac OS X aus auf unseren auf Duplex voreingestellten Druckern vermutlich noch mehr Leuten begegnet ist und die Lösung etwas un-intuitiv ist, will ich sie Euch daran teilhaben lassen.

Vorweg:

Duplex printing is the default for all our duplex-capable printers. This is set to "on" on the CUPS print server. Hence, you have to actively switch this off to make the departments printers print simplex (one-sided).

Ein Nutzer schrieb nun in diesem Zusammenhang:

--8<----------------------------------------------------------------------- I just tried to print two documents, and the result was not the expected one:

1. I tried to print 6 copies of the same document (1 page document), and unfortunately it printed the 6 copies on 3 sheets, that it on both sides! This is clearly useless for me.

2. Then I tried to print a 4 pages document, which I wanted to have on 4 sheets. The outcome was 4 pages on 2 sheets. Again, the duplex printing kicked in without me asking for it.

In both cases I had the option of two-sided printing disabled in the print preferences menu.

What should I do in order to avoid this in the future?
>8------

Hier ist die Lösung (zufällig selbst drauf gestoßen - darauf muss man aber erst mal kommen!):

It is not sufficient to disable the duplex (two-sided) printing in the Apple print menu (Option "Beidseitig")! If you only uncheck that box, 4 copies of a 1-page document will still be printed double-sided on 2 sheets (and not single-sided on 4 sheets as desired).

You have to also turn off the "Collected printing" ("Sortiert drucken") option which is left of the duplex option in the print menu. If you have both of these options disabled, your 4 copies à 1 page each will come out simplex on 4 sheets (as expected)!
Topic revision: r10 - 23 Jul 2019, IngmarCamphausen
 
  • Printable version of this topic (p) Printable version of this topic (p)