K2teach - Know how to teach

Projektbeschreibung:

K2teach: Know how to teach. Grundlegende Handlungskompetenzen für eine adaptive Unterrichtspraxis im Studium erwerben

Zusammenfassung:

Ob Praxisphasen im Studium von Studierenden als Lerngelegenheiten genutzt werden können, und wie darin das theoretische Wissen zum professionellen Unterrichtshandeln Verwendung findet, hängt entscheidend von der Vorbereitung der Studierenden auf diese Praxisphasen ab.

Studierende benötigen diagnostische Kompetenzen, Kompetenzen professioneller Wahrnehmung sowie Sets an Handlungsstrategien, um Praxisphasen produktiv zu nutzen. In drei Teilprojekten werden in der engen Zusammenarbeit von Fachdidaktik, Erziehungswissenschaft und Psychologie aufeinander bezogene Lerngelegenheiten sowie Materialien zum Erwerb dieser grundlegenden Kompetenzen für eine adaptive Unterrichtspraxis in heterogenen Klassenzimmern entwickelt:

  • Lerngelegenheiten und Materialien zur Entwicklung von Kompetenzen der Diagnose von Lernergebnissen und Lernprozessen
  • Videobasierte Lerngelegenheiten zur Entwicklung von Kompetenzen der professionellen Wahrnehmung von Unterrichtsprozessen
  • Lehr-Lern-Labore zur Erprobung von Handlungsstrategien unter unterschiedlichen Bedingungen in derselben Rahmensituation.

Diese Lerngelegenheiten werden in erziehungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Modulen an der Freien Universität Berlin implementiert und evaluiert. Für ein neu zu entwickelndes Quereinsteigerprogramm erfolgt eine Anpassung der entwickelten Lernarrangements. Ein Gra-duiertenprogramm für alle Doktorandinnen und Doktoranden in den Teilprojekten sichert eine systematische Vernetzung der Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler nach innen und außen.

Der Arbeitsbereich Empirische Bildungforschung führt in Kooperation mit dem Arbeitsbereich „Methoden und Evaluation/Qualitätsentwicklung“ das Graduiertenprogramm durch (Teilprojekt 6).