Numerik partieller Differentialgleichungen: vom großen Einfluss kleiner Lösungsstrukturen

28.01.2010 | 17:00 c.t.

Ort


Die Lösungen vieler physikalischer Probleme besitzen einen weiten Bereich von Skalen (Lösungsstrukturen), welche von sehr großen bis sehr kleinen reichen. Auf der einen Seite sind die kleinen Skalen oft wichtig für die zugrunde liegende Physik. Auf der anderen Seite wird ein numerisches Verfahren im allgemeinen nicht in der Lage sein, alle Strukturen aufzulösen.

Der Vortrag demonstriert an einfachen Beispielen, dass Standard-Verfahren bei der numerischen Simulation solcher Multiskalenprobleme vollständig versagen. Es werden einige Ideen zur Verbesserung dieser Verfahren vorgestellt, sowie einige Anwendungen präsentiert, in denen die betrachteten Gleichungen eine Rolle spielen.

 

Tee / Kaffee / Gebäck
ab 16:45 Uhr
Arnimallee 3, Raum 006

Zeit & Ort

28.01.2010 | 17:00 c.t.

Institut für Mathematik, Arnimallee 3, HS 001