Kombi-Bachelor Informatik mit 60/30-LP-Modul

In diesen Studiengängen können Studierende ein geistes- oder sozialwissenschaftliches Kernfach (90 Leistungspunkte) mit einem Zweitfach (60 LP) oder zwei Nebenfächern (je 30 LP) kombinieren. Hinzu tritt die Allgemeine Berufsvorbereitung (30 LP).

Informatik kann dabei entweder als Zweitfach oder als eines der beiden Nebenfächer gewählt werden. Dies sind die Kombinationsmöglichkeiten.

Seit 5. März 2009 gilt für den Kombi-Bachelorstudiengang mit Informatik als Zweit- oder Nebenfach die neue Studien- und Prüfungsordnung (= letztes Kapitel im Amtsblatt der Freien Universität Berlin 10/2009).

Beispielverlaufspläne

Zweitfach Informatik (60 LP)                    ----------                        Nebenfach Informatik (30 LP)

Eine Einführungsveranstaltung für Studienanfänger der Informatik findet jeweils am ersten Tag des Wintersemesters von 9:00 – 11:00 Uhr im Hörsaal der Takustr. 9 statt.