AG Technische Informatik

Evaluation der DSP Funktionalitäten des Cortex M4 Prozessors für die digitale Signalverarbeitung im WSN

Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Jochen Schiller , Stefan Pfeiffer
Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Voraussetzungen:

Sie haben die Veranstaltungen TI I bis III mit Erfolg abgeschlossen und hatten Freude am Mikroprozessorpraktikum oder dem Praktikum Technische Informatik. Weiterhin haben Sie Spaß an hardwarenaher Programmierung in C und Assembler.

Kurzbeschreibung

Die Filterung und Transformation von Sensordaten welche beispielsweise von Beschleunigungssensoren, Gyroskopen und Dehnungsmesssteifen generiert werden stellen hohe Anforderungen an die Hardware. Da in einem Sensornetzwerk zur Verminderung der Kommunikation die Sensordaten auf dem Sensorknoten verarbeitet werden müssen sind aufgrund beschränkter Hardwareressourcen nur einfache Berechnungen bei geringen Samplingraten möglich. Der STM32F4 Mikrokontroller besitzt eine DSP-Einheit welche die digitale Signalverarbeitung beschleunigen kann. Ziel der Arbeit ist es diese DSP Einheit hinsichtlich Ihrer Leistungsfähigkeit zu evaluieren.

Downloads