Master

Inhalt dieser Seite

Mit Beginn des Wintersemesters 2015/16 treten die neuen polyvalenten Bachelorstudiengänge und die Masterstudiengänge für das Lehramt an Integrierten Sekundarschulen und Gymnasien in Kraft. Die Informationen auf dieser Seite werden in nächster Zeit aktualisiert und informieren dann über den Studienverlauf, das Praxissemester und die Anerkennung nach der bisher gültigen Prüfungsordnung erbrachten Leistungen.

Aufbau des Masterstudiums

Ab dem Wintersemester 2015/16 werden alle Masterstudiengänge für ein Lehramt 120 LP umfassen. Im folgenden Vergleich wird darsgestellt, wie sich die Leistungspunkte im auslaufenden Studiengang und in den neuen Studiengängen auf die verschiedenen Fachgebiete verteilen:

  Alt Neu
Fach 1 38 LP 37 LP
Fach 2 43 LP 42 LP
Erziehungswissenschaft 24 LP 21 LP
Wahlbereich --- 5 LP
Masterarbeit 15 LP 15 LP

Studienverlauf

Für Studierende, die Informatik als Fach 1 gewählt haben, gestaltet sich der Verlauf der Module in der Fachwissenschaft und der Fachdidaktik Mathematik wie folgt:

Wahlmodule* (Start: WiSe)

   15 LP

Fachdidaktik Informatik – Ausgewählte Themen (jedes SoSe)

 Seminar  5 LP

Schulpraktische Studien im Unterrichtsfach Informatik – Fach 1 (Start: SoSe)

 Seminar  12 LP
 Praktikum
 Seminar

Fachdidaktik Informatik – Entwicklung, Evaluation und Forschung (jedes SoSe)

 Seminar  5 LP

*Wenn das Modul „Softwareprojekt A“ (10 LP) oder ein vergleichbares Modul noch nicht im vorhergehenden Bachelorstudiengang absolviert wurde, so ist dieses im Rahmen dieses Masterstudiengangs zu absolvieren. Sollte im Rahmen des Bachelorstudiengangs keines der beiden Module „Auswirkungen der Informatik“ oder „Gesellschaftliche Aspekte der Informatik“ absolviert worden sein, so ist eines der beiden genannten Module im Rahmen des Masterstudiengangs zu belegen.

Der Studienverlauf des gesamten Masterstudiums für Studierende mit dem Fach 1 Informatik finden Sie in der untenstehenden Grafik.

Für Studierende, die Informatik als Fach 2 gewählt haben, gestaltet sich der Verlauf der Module in der Fachwissenschaft und der Fachdidaktik Informatik wie folgt:

Wahlmodule* (Start: WiSe)

   20 LP

Fachdidaktik Informatik – Ausgewählte Themen (jedes SoSe)

 Seminar  5 LP

Schulpraktische Studien im Unterrichtsfach Informatik – Fach 2 (Start: SoSe)

 Seminar  12 LP
 Praktikum
 Seminar

Fachdidaktik Informatik – Entwicklung, Evaluation und Forschung (jedes SoSe)

 Seminar  5 LP

* Wenn das Modul „Softwareprojekt A“ (10 LP) oder ein vergleichbares Modul noch nicht im vorhergehenden Bachelorstudiengang absolviert wurde, so ist dieses im Rahmen dieses Masterstudiengangs zu absolvieren. Sollte im Rahmen des Bachelorstudiengangs keines der beiden Module „Auswirkungen der Informatik“ oder „Gesellschaftliche Aspekte der Informatik“ absolviert worden sein, so ist eines der beiden genannten Module im Rahmen des Masterstudiengangs zu belegen.

Der Studienverlauf des gesamten Masterstudiums für Studierende mit dem Fach 2 Informatik finden Sie in der untenstehenden Grafik.

Praxissemester

Das Praxissemester wird verpflichtend im 3. Mastersemester stattfinden (immer im Wintersemester). Es ist jeweils verbunden mit Modulen in den beiden Fachdidaktiken (Schulpraktische Studien) und in den Erziehungswissenschaften (Lernforschungsprojekt). Mit der Zeit werden die Informationen an dieser Stelle aktualisisert. Auf der Seite des Zentrums für Lehrerbildung finden Sie weitere Informationen bezüglich des Praxissemesters.

Anerkennung

Die Anrechnung bereits absolvierter fachdidaktischer und fachwissenschaftlicher Module erfolgt auf Antrag. Anträge zur Prüfung der Anrechnung bestimmter Modulen richten Sie bitte über das Prüfungsbüro Lehramtsmaster an den zuständigen Prüfungsausschuss der Dahlem School of Education.

Bezüglich der Anrechnung erziehungswissenschaftlicher Module finden Sie eine Übersicht zu den Anrechnungsmöglichkeiten auf der Homepage der Dahlem School of Education.