JPA – Der Persistenz‐Standard in der Java EE und SE. Optimierung von JPA-­Anwendungen

31.01.2013
18:30 - 21:00

Ort

„JPA – Der Persistenz-Standard in der Java EE und SE“

Die Abbildung relationaler Strukturen einer Datenbank auf die objekt-orientierte Programmiersprache Java bringt einige Herausforderungen mit sich, bekannt als object-relational impedance mismatch. In Java ermöglicht JDBC zwar die Interaktion mir einer relationalen Datenbank aber nicht die Abbildung der Daten auf Objekte. Die bekannten Produkte wie Hibernate oder EclipseLink widmen sich diesem Problem bereits seit Jahren. Mit JPA hat der Java Community Process einen Standard für Java EE und SE definiert, der ein einheitliches API bietet, welches von den Anbietern unterstützt wird. Der Vortrag zeigt was JPA bietet und welche Vorteile der Standard für die Anwendungsentwicklung mit sich bringt.

Referent:

Michael Bouschen ist Software Architekt bei der akquinet und leitet eine Reihe von großen Entwicklungsprojekten im Java Enterprise Bereich für namhafte Kunden. Er hat einen langjährigen Erfahrungshintergrund in Java. Sein Focus liegt auf der Java Persistenz und Michael ist aktives Mitglied der JCP Expertengruppen für Java Persistence API (JPA) und Java Data Objects (JDO). Außerdem ist er ein Mitglied des Apache DB Projekt Management Committee (PMC) und Committer im Apache JDO Projekt.

 

 

„Optimierung von JPA-Anwendungen“

War Persistenz in Java EE früher schwergewichtig und unflexibel, so steht nun der leichtgewichtige Standard JPA mit Providern wie EclipseLink und Hibernate zur Verfügung. Die Einfachheit ist bestechend, verleitet aber auch zu unbedachtem Einsatz mit teilweise enttäuschender Performanz. Der Vortrag zeigt wie JPA-Anwendungen auf den nötigen Durchsatz hin optimiert werden können.

Referent:

Dirk Weil ist Fachbereichsleiter Java bei IPS Institut für Personalschulung GmbH und Geschäftsführer der GEDOPLAN GmbH in Bielefeld. Er ist seit 1998 als Berater im Bereich Java und Java EE tätig und arbeitet mit JBoss, GlassFish, Weblogic und NetWeaver. Er ist Autor des Java Magazins, hält Vorträge und leitet Seminare zu zahlreichen Themen.

 

Akquinet AG. Bülowstraße 66, 10783 Berlin      www.akquinet.de

 

Zeit & Ort

31.01.2013, 18:30 - 21:00

Großer Hörsaal