Berufungsvortrag Prof. Dr. Andreas Mühling: Ein empirisch fundiertes Kompetenzmodell für die Programmierung

27.04.2017 | 09:00 c.t. - 12:00

Berufungsvortrag  Prof. Dr. Andreas Mühling

Institut für Informatik, SR K40

9:00 - 12:00 Uhr

"Ein empirisch fundiertes Kompetenzmodell für die Programmierung"


Zusammenfassung:

Die empirische Grundlagenforschung zum Erwerb von Wissen und Fertigkeiten im Programmieren ist bisher noch nicht weit fortgeschritten. Erste Ansätze insbesondere zu Fehlvorstellungen finden sich bereits in den 1980er Jahren doch trotzdem gibt es bisher nur wenige gesicherte Erkentnisse oder Kompetenzmodelle.
Vorgestellt werden aktuelle Ergebnisse, darunter die Entwicklung eines Messinstruments zur imperativen Programmierung in der Sekundarstufe auf Basis von Item-Response-Theory. Das Ziel ist ein empirisch fundiertes Kompetenzmodell für die Programmierung zu entwicklen. Aufgrund der explorativen Art der Fragestellung eignen sich hierzu Hypothesen-generierende Verfahren, etwa aus dem Bereich des Educational Data Mining methodisch gut.

Zeit & Ort

27.04.2017 | 09:00 c.t. - 12:00

Institut für Informatik, UG, SR K40