DSC_5983.1.jpg

Wissenschaftlerinnen

Remove the Stigma
Remove the Stigma
Bildquelle: Zach Weiner, http://www.smbc-comics.com/index.php?db=comics&id=1962#comic

Einstellungsverfahren

Die Beteiligung der Frauenbeauftragten ist gesetzlich (BErlHG, LGG) und inneruniversitär (Frauenförderrichtlinien) geregelt. Einen guten Überblick über ihre Einbindung gibt das FU-Rundschreiben 02/02.

Promotionsbegleitende Maßnahmen

Die zentrale Studienberatung bietet einen Jour-fixe für Examenskandidatinnen und Doktorandinnen an, in dem Fragen zu Arbeitsorganisation, Zeitmanagement und wissenschaftlichem Schreiben geklärt werden können.
Am Fachbereich gibt es zurzeit keine Angebote speziell für Nachwuchswissenschaftlerinnen.

DREAM – kurz für Dahlem Research Mentoring – unterstützt weibliche Promovierende beim Übergang in eine akademische oder nicht-akademische Karriere. Das Mentoring ermöglicht ihnen eine gezielte individuelle Unterstützung bei der Laufbahngestaltung, der Entwicklung und Vertiefung berufsrelevanter Fähigkeiten sowie beim Aufbau verlässlicher Netzwerke. Flyer

Berufungsverfahren

Die Frauenbeauftragte ist gemäß ZUV-Leitfaden an Berufungsverfahren zu beteiligen.

Frauenfördermittel

Am Fachbereich stehen Frauenfördermittel für Projekte und Veranstaltungen mit genderwissenschaftlichem Ansatz zur Verfügung. Alle Informationen dazu können Sie dem Vergabeverfahren der Frauenfördermittel entnehmen.

Für Veranstaltungen aus dem Rhoda-Erdmann-Programm und Reisen zur Informatica Feminale können ebenfalls Zuschüsse beantragt werden.

Rhoda-Erdmann-Programm (Weiterbildung)

Informatica Feminale Baden-Württemberg

Informatica Feminale Bremen

Förderprogramme, Förderpreise und Stipendien

KFN – Kommission zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen

ProFil – Professionalisierung von Frauen in Forschung und Lehre

Förderprogramme ausschließlich für Frauen (deutscher Bildungsserver)

Stipendienführer des BMBF

Margherita-von-Bretano-Preis

Nachwuchswissenschaftlerinnen-Preis des Forschungsverbundes Berlin e.V.

For Women in Science

BMBF Frauen an die Spitze (2009)

Organisationen

CEWS - Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung

Association for Women in Mathematics

MINT - Nationaler Pakt für Frauen in Mint-Berufen

Konfliktmanagement

Konflikte am Arbeitsplatz betreffend haben weibliche Beschäftigte die Möglichkeit,sich an die Verwaltungsleitung, den Personalrat oder an die Frauenbeauftragte zu wenden.Als neutrale Ansprechperson außerhalb des Fachbereichs steht die Sozialberatung allen Beschäftigten zur Verfügung.

In Fällen sexueller Belästigung (verbale oder nonverbale Grenzverletzungen, Stalking) sollten Betroffene sich unbedingt an die Frauenbeauftragte des Fachbereichs, an das Büro der zentralen Frauenbeauftragten (AG gegen sexuelle Belästigung an der FU Berlin)  oder an eine Mitarbeiterin des Personalrats wenden.  Alle Anfragen unterliegen der Schweigepflicht.

 

<< zurück zur Hauptseite