Wie wollen wir wohnen? Wie finanzieren wir uns? Wie gestalten wir unser soziales Umfeld? Fr, 27.09.2019 — So, 29.09.2019

News vom 24.06.2019

Wie sich unser Leben ab 66 Jahren gestalten soll, können wir nicht erst mit 66 Jahren bedenken. Es erfordert möglichst weit vorher Entscheidungen!

Mit folgenden Fragen wollen wir uns beschäftigen:
- Wie wird sich unsere Wohnsituation entwickeln?
- Mit welchen Finanzen können wir rechnen, womit können wir (noch) Einfluss nehmen?
- Wie gestalten wir unser soziales Umfeld?

Lesben sind von Altersarmut überdurchschnittlich mehr betroffen. Aber glücklicherweise haben sie oft starke soziale Netzwerke. Im Alter sind diese allerdings häufig genauso alt wie sie selbst.
An diesem Wochenende wollen wir zurück schauen auf erfülltes Leben und unerfüllte Wünsche für eine Verwirklichung prüfen: Was geht? Was geht nicht? Was geht stattdessen?

Mit Impulsen zu den Bereichen Wohnen, Finanzen und soziales Umfeld wird die Diskussionsgrundlage gestaltet. Und die anschließenden Diskussionen geben Anregungen, das eigene Alter zu gestalten. Dabei wollen wir diese existenziellen Fragen nicht nur anreißen sondern auch gemeinsam Lösungsansätze finden.
Damit wir gut miteinander ins Gespräch kommen können, bringt doch bitte einen Gegenstand oder Foto oder was ihr mit eurem Vorbild im Alter verbindet mit.

Das Seminar richtet sich an lesbische Frauen*. Es findet in Kooperation mit dem Lesbenverein Intervention e.V. Hamburg und dem Dachverband Lesben und Alter statt.

Infos/Anmeldung – online:
https://www.waldschloesschen.org/de/veranstaltungsdetails.html?va_nr=9808

13 / 36