Springe direkt zu Inhalt

Wer braucht Feminismus? Wir alle! Und in der Corona-Krise besonders.

News vom 22.10.2020

Wer braucht Feminismus? Wir alle! Und in der Corona-Krise besonders.

21.10.2020

10:30 Uhr


Die Kampagne "Who needs feminism" macht sich gegen geschlechtsbezogene Diskriminierung stark. In der Corona-Zeit ist besonders das Thema Care Arbeit (Sorgearbeit) in den Fokus gerückt. Die Veranstaltung der Universitätsbibliothek in Hagen soll mit dem interaktiven Vortrag von Jasmin Mittag (Initiatorin der Kampagne "Wer braucht Feminismus?" in Deutschland) und der Diskussion mit Kirsten Pinkvoss (Gleichstellungsbeauftragte der FernUniversität in Hagen) aufzeigen, warum der Einsatz für mehr Geschlechtergerechtigkeit jetzt besonders wichtig ist. Die Veranstaltung gehört zur Reihe "Zuschreibungen und Umschreibungen: Gender in Literatur und Gesellschaft".

 

Wer braucht Feminismus? Wir alle! Und in der Corona-Krise besonders.

<https://www.fernuni-hagen.de/universitaet/veranstaltungen/wer_braucht_feminismus.shtml>

7 / 8