Workshop "Mathematics in Digital Humanities and Computational Social Sciences" am 11.07.2017

VERANSTALTUNGSORT -  Seminarraum im ZIB, Takustr. 7, 14195 Berlin (see the map)


PROGRAMM

09:00-09:15 Rupert Klein: Begrüßung und Vorstellung von Math+


09:15-11:00h - FORUM 1: Innovationsausbreitung / Landschaft und Mensch

Wolfram SchierDie Ausbreitung der Kupfertechnologie

Brigitta Schütt: Titel wird noch bekannt gegeben

Natasa Djurdjevac-Conrad: Mathematische Modellierung zur Innovationsausbreitung im Altertum am Beispiel des Wollschafs


11:00-11:30h Kaffeepause


11:30 - 13:00h - FORUM 2: IT / Big Data / Datenanalyse

Anne Baillot: Mathematische Annäherungen an literarische Textkonstitution am Beispiel der Anerkennung von Zensurmechanismen

Reinhard Förtsch: Big data for archaeologies? Find labels/categories for large data corpora

Friederike Fless: Die IT des DAI und einige informationstechnologische Herausforderungen

Heinz Kuper: Kulturdaten als Forschungsdaten: digiS und ihre Rolle in der DH-Forschung


13:00-14:30h

Mittagessen beim "Galileo"

 

14:30-15:30h - FORUM 3: Netzwerke / Veränderungsprozesse

Marcus Weber: Stabilität, Instabilität, Metastabilität

Matteo VallerianiNetzwerkanalyse in der historischen Wissensforschung: Perspektiven der Geisteswissenschaften und Herausforderungen für die Mathematik

Christof Schütte: Veränderungsprozesse in Netzwerken


15:30-16:45h - FORUM 4: Formengeschichte und Morphometrie

Stefan Suhrbier: Die chronologische Gliederung des mainfränkischen Mittelneolithikums: Korrespondenzanalyse und Netzwerkanalyse

Georg Roth: Steinerne Schiffe - eine evaluierende Anwendung der Elliptischen Fourieranalyse auf bronzezeitliche Steinsetzungen

Christian Hege: Daten-getriebene Analyse der zeitlichen Entwicklung von Formen

 

16:45-17:15h Kaffeepause

 

17:15-18:15h

Diskussionsforum: Pläne und weiterführende Ideen nicht zuletzt im Hinblick auf die Anträge im Exzellenzwettbewerb